Startseite | Fashion | Angesagte Jeans
© chamillew / Fotolia.com

Angesagte Jeans

«Von der Arbeiterhose zum modischen Evergreen»

Blickt man in diesem Herbst auf die Laufstege der Welt, kann man wahrlich sein blaues Wunder erleben. Die Jeans, schon seit den 80ern ein absoluter Klassiker im Kleiderschrank, wurde von den Modeschöpfern zum It-Piece des Jahres erkoren. Ob als Boyfriend, Straight oder Skinny Jeans, ob durchgefärbt, in modischer Waschung oder im lässigen destroyed Look, für jeden Typ und jede Figur gibt es ein passendes Modell. Wir möchten uns mit Ihnen auf Spuren dieses Modebasics begeben und herausfinden, was das Kleidungsstück mit Kultfaktor so beliebt macht und wie Sie die angesagte Jeans stilecht kombinieren.

Die Lieblingshose, die (fast) alles kann

Wohl jeder hat eine Lieblingsjeans im Schrank, für die unzweifelhaft das Motto gilt: Reinschlüpfen, sich wohlfühlen und gleichzeitig richtig gut aussehen. War die Denim Jeans einst zwar ausgesprochen strapazierfähig, schließlich wurde sie als Arbeitskleidung entworfen, so entstanden nach und nach tolle Veredelungen, welche die Hose zu einem stylischen Designerstück macht.

Stonewashed Jeans Boston von Dickies

Derzeit absolut im Trend sind Abnutzungen, welche angesagte Jeans so wirken lassen, als würden sie uns schon viele Jahre begleiten (Used Look). Extrem angesagt sind auch Stickereien, mit denen kreative Naturen dem Denim Look eine individuelle Optik verleihen. Längst gibt es die klassisch blaue Hose in kombinationsfreudigem Schwarz, sommerlichem Weiß und vielen anderen schicken Tönen. Dennoch wirkt sie immer herrlich casual und steht damit wie wohl kein anderes Kleidungsstück für den modischen Geist unserer Zeit.

Alles begann mit einem Indigo gefärbten Stoff aus Genua

Der 1847 aus Deutschland nach Amerika ausgewanderte Levi Strauss stellte robuste Arbeitskleidung für die Goldgräber her. Den Stoff hierfür führte er aus Gênes (Genua) ein. Im breiten Umgangsenglisch klang der Name dieser Textilstadt wie Jeans und schnell bürgerte sich die englische Schreibweise für die noch nietenlose Arbeitshose ein.

Die Idee, die Nähte durch stabile Metallelemente zu verstärken, hatte der Schneider und spätere Partner von Levi Strauss, Jacob Davis.

Reiche Amerikaner, die sich in den Ferien auf ihre Ranches zurückzogen, entdeckten die Nietenhose in den 1920er Jahren als bequeme Freizeitkleidung und brachten sie aus dem Urlaub mit in die Städte. Im Zweiten Weltkrieg kam der Denim Look mit den Soldaten nach Europa, wo die Hose zunächst ausschließlich in Army Shops verkauft wurden.

Jeans fuer Damen und Herren
© kiuikson / Fotolia.com

Durch Filmstars wie Marlon Brando und James Dean wurde die Hose dann zum Kultobjekt, mit welchem die Jugendlichen ihre Rebellion gegen die in ihren Augen überkommene Werte ausdrückte. In den 70er Jahren trugen das angesagte Piece immer mehr Erwachsene, der Siegeszug der Denim Jeans war nicht mehr aufzuhalten.

Straight Jeans Leo von So Denim fuer HerrenStraight Fit, der Klassiker

Straight bedeutet gerade und bezieht sich beim Denim Look auf die Beine, die von den Oberschenkeln bis zu den Knöcheln in einheitlicher Weite geschnitten sind. Diese angesagte Mode steht Damen und Herren gleichermaßen gut, denn sie betont die Figur optimal, ohne allzu eng anzuliegen. Kleine Problemzonen hingegen werden geschickt kaschiert.

Dies gilt insbesondere für Nietenhosen mit hohem Bund und in dezent dunkler Waschung, denn diese lassen die Hüfte noch schmaler aussehen.

Fashionistas und modebewusste Herren kombinieren in dieser Saison lässige Oversized-Teile zur Straight Fit und kreieren so ein relaxtes und dennoch sehr stylisches Outfit.

Die herrlich relaxte Boyfriend-Cut

Diese legere Hose aus dem robusten blauen Stoff sieht so aus, als hätten sie Damen Ihrem Partner aus dem Kleiderschrank gemopst. Niedrig auf der Hüfte sitzend wirkt sie durch ihren weiten Schnitt wundervoll leger und erzeugt gleichzeitig eine leicht androgyne Silhouette, die absolut im Trend liegt. Fast immer verfügt diese angesagte Mode über etwas längere Beine, damit Sie die Hose lässig hochkrempeln können.

SD011 So Denim Ladies Katy Straight Jeans So Denim Men`s Max Slim Jeans

Sie passt zum schicken Outfit mit Bluse, Blazer und Highheels mindestens ebenso gut wie zum trendstarken Denim Look mit T-Shirt, Poloshirt und Sneakers. Ein weiterer Vorteil der Boyfriend Jeans: Durch ihren lockeren Sitz steht diese Hose schlanken und kurvigen Damen gleichermaßen gut. Ausgesprochen cool wirkt der angesagte Destroyed-Look, welcher die Hose wirken lässt, als wäre sie schon ewig Ihr allerliebstes Kleidungsstück.

Der figurbetonte Skinny Look

Die Skinny Jeans hat sich in den letzten Jahren zu einem Basic entwickelt, denn diese Hose kann einfach alles und zaubert dabei eine tolle Silhouette. Durch die sehr schmal geschnittenen Beine lässt sich diese angesagte Jeans sowohl casual als auch sehr elegant stylen und sieht dadurch zum Alltagslook ebenso gut aus wie zu einem stylischen Outfit für den Club. Der Skinny Look begleitet Sie am nächsten Tag, mit einer edlen Bluse, Blazer und schickem Seidentuch perfekt gestylt, wieder ins Büro.

Skinny Jeans Lara von So Denim fuer Damen Skinny Jeans von SF fuer Herren

Auch Herren wissen die Vorteile der Röhrenjeans, die sich wie eine zweite Haut an den Körper legt, zu schätzen. Durch die niedrige Bundhöhe und den schmalen Schnitt bringt sie einen durchtrainierten Body ausgesprochen attraktiv zur Geltung und passt super zu figurbetonten T-Shirts. In Kombination mit einem Slim Fit Hemd, einem sportiven Jackett und Slippern können Sie das Skinny Outfit auch gut im Büro tragen – vorausgesetzt der Dresscode schreibt keine allzu formelle Kleidung vor. Geht es im Sommer an den Baggersee, können Sie die Beine lässig hochkrempeln. Mit einem Canvas-Sneaker, einem stylischen Band-Shirt und einer coolen Cap entsteht ein sehr bequemer Freizeit-Style, mit dem Sie modisch voll im Trend liegen.

Slim Fit Biker Jeans fuer Herren

Angesagte Workwear für alle, die hart zupacken müssen

Doch auch als Arbeitskleidung hat die Jeans noch lange nicht ausgedient. Nach wie vor sind der robuste Stoff und die Nietenverstärkungen ideal, wenn Sie im Job hart zupacken müssen. Der klassische 5-Pocket-Style wurde durch aufgesetzte Taschen, in denen sich Utensilien wie das Handy oder der Autoschlüssel unterbringen lassen, zweckmäßig ergänzt. Einige Modelle bieten Einschübe für Kniepolster, die perfekt sind, wenn Sie im Job häufig knien müssen. Durch eine zusätzliche Zollstocktasche haben Sie regelmäßig benötigte Werkzeuge jederzeit zur Hand. Last but not least sieht diese angesagte Workwear einfach toll aus und ist nach wie vor ein Symbol für ein ganz bestimmtes Lebensgefühl.

Workwear Jeans Stanmore von DickiesMit Denim gefärbt, durch Metallnieten verstärkt und mit einem rotbraunen Faden genäht: So präsentierte sich die von Levi Strauss erfundene Nietenhose und erlangte in dieser Form Kultstatus. Verschiedene Schnitte, Waschungen und Verzierungen lassen den Alleskönner der Mode immer wieder anders aussehen.

Angesagte Jeans machen jeden Stil, ob klassisch, elegant oder sehr relaxed, mit. Dies ist mit Sicherheit einer der Gründe dafür, dass diese Hose zu einem jener Basics geworden ist, das in fast jedem Kleiderschrank zu finden sein dürfte.

Auch als Workwear erfreut sich die Nietenhose wegen ihrer robusten Eigenschaften ungebrochener Beliebtheit.

Das Schönste daran: Auch modisch haben Sie in dieser Saison im Denim Outfit die Nase einmal mehr ganz vorne.