Startseite | Accessoires | Die Wahl der richtigen Damenunterwäsche
© puhhha / Fotolia.com

Die Wahl der richtigen Damenunterwäsche

« Trendstarke Unterwäsche für Sport und Alltag »

Die Wahl der richtigen Damenunterwäsche ist ein ausgesprochen privates Thema, über das sich Frauen selbst mit der besten Freundin nur sehr selten austauschen. Doch spätestens dann, wenn andere Menschen in den Genuss Ihres Anblicks kommen, ist es an der Zeit, sich ein wenig mehr Gedanken über diese intimen Kleidungsstücke zu machen. Schließlich sollen auch die Dessous, also das wir drunter tragen, schön wirken und durch ihren guten Sitz die Körperform auf positive Weise unterstreichen.

Vom Feigenblatt zum String-Tanga

Die Geschichte der Unterwäsche nimmt Ihren Anfang bereits im Paradies. Nachdem Adam und Eva unerlaubt vom Baum der Erkenntnis genascht haben, werden sie sich ihrer Nacktheit bewusst und bedecken ihre Scham mit Feigenblättern.

Bella Womens Cotton Stretch Shortie BL491Um die Intimregion vor Kälte, Hitze und Verletzungen zu schützen legten die Urmenschen einen Lendenschurz an, eine Tradition, die von den indigenen Völkern Südamerikas bis heute beibehalten wurde.

Im alten Griechenland gewann die modische Erscheinung zunehmend an Bedeutung und die Frauen ersannen das Strophium.

Diese Brustbinde gilt als Vorgänger des BHs, sie stützte den Busen und ließ ihn unter den Gewändern äußerst vorteilhaft wirken.

Und wer hat die Damen Unterhosen erfunden?

Die Römerinnen ergänzten diese Damenunterwäsche durch das Subligaculum, ein Tuch, das zwischen den Beinen durchgezogen und über der Hüfte verknotet wurde.

Nath Only Double Layer Sport Top NH285In unseren Breiten war Unterwäsche noch bis nach dem Mittelalter wenig gefragt, ein Langhemd aus grobem Leinenstoff musste genügen. Erst in der Renaissance sollte sich dies ändern. Die weiblichen Rundungen wurden entsprechend der Mode unter steifen Leibchen zusammengepresst, aus denen sich das bis ins 19. Jahrhundert übliche Korsett entwickelte.

Es dauerte jedoch noch fast 100 Jahre, bis die Firma Schiesser den Prototyp des heute immer noch gebräuchlichen Slips auf den Markt brachte. Seither ist schöne Unterwäsche aus der Mode nicht mehr wegzudenken, zumal sie auch den hygienischen Ansprüchen unserer Zeit gerecht wird.

Welche Slip-Form bevorzugen Sie?

Kein Mensch ist wie der andere gebaut, deshalb gibt es Damenslips in einer Vielzahl unterschiedlicher Schnittführungen.

Promodoro Womens Panty 95-5 E8005Die sehr modische Panty verfügt über eine niedrige Leibhöhe und passt aus diesem Grund gut unter auf der Hüfte getragene Hosen und Röcke. Durch den geraden Beinabschluss und den engen Schnitt wirken diese Damen Unterhosen sportlich und umschmeicheln gleichzeitig sehr feminin den Unterleib.

Die Wurzeln des beliebten Shorty liegen in der Sportmode. In den 1970er Jahren setzten sich bei Läufern kurze, schmal anliegende Shorts mit Gummizug durch. Diese fanden schnell viele Fans und sind zwischenzeitlich zu einer der populärsten Damen Unterhosen-Formen avanciert. Glatt sitzend zeichnen sie sich auch unter fingurnah geschnittener Oberbekleidung nicht ab.

Die schräg angesetzten, gerade verlaufenden Beinausschnitte enden genau in der Pofalte, ein Teil des Gesäßes bleibt frei. Dadurch wirkt diese Damenunterwäsche nicht nur sportlich, sondern gleichzeitig sehr anziehend.

Der Tanga erlebt ein Comeback

Ausgesprochen verführerisch weiblich kann der Tanga wirken, dessen Schnitt von den berühmten brasilianischen Bikinis übernommen wurde.

Bella Womens Cotton Stretch String Tanga BL301Zwei etwa gleich große Stoffdreiecke, die mittels einem feinen Band oder einem weichen Gummi zusammengehalten werden, betonen die weibliche Silhouette. Noch knapper sitzen der T-String oder der V-String, bei dem auf das Stoffdreieck an der Rückseite verzichtet wird.

Diese Damenunterwäsche sieht nicht nur äußerst attraktiv aus, unter schmal geschnittener, heller oder sehr dünner Kleidung zeichnet sich auch garantiert nichts mehr ab.

Really hot: Männerunterwäsche für Damen

Lockere, leger sitzende Fruit of the Loom Boxershorts zählen bei den Männern zu den beliebtesten Unterhosen. Längst werden sie nicht mehr nur von den Herren der Schöpfung getragen und immer mehr Frauen greifen statt zum Slip zur Shorts. Obwohl sie sich ganz hervorragend unter weiten Hosen machen, tragen vielen Damen diese Pieces bevorzugt als Schlaf- und Freizeitkleidung im häuslichen Umfeld.

Bella Womens Cotton Stretch Boyfriend Brief BL304Extrem schick und alltagstauglich sind hingegen Boyfriend Brief Style Slips für Damen, deren Form an traditionellen Herrenunterwäsche erinnert.

Geschnitten wie eine Panty wird der Unisex-Charakter dieser Unterwäsche durch kontrastfarbene Paspelierungen auf äußerst ansprechende Weise betont. Auf die klassische Mittelnaht wurde zugunsten der Passform und der Bequemlichkeit verzichtet, sodass der Slip ausgesprochen angenehm zu tragen ist.

Sport Tops, die tolle Alternative zum BH

Gehören regelmäßige Trainingseinheiten zu Ihrem Alltag, so zählt der BH zu den wichtigsten Kleidungsstücken Ihrer Sportausrüstung. Durch die spezielle Konstruktionsweise und den hervorragenden Halt, den das Mikrofasergewebe gewährleistet, mindern Sport Tops die Eigenbewegung der Brust und schonen dadurch das Gewebe.

Just Cool Girlie Cool Sports Crop Top JC017Auf schmückende Verzierungen wie Spitzen, Rüschen oder Strasselemente wird zugunsten der positiven Trageeigenschaften verzichtet. So kann nichts drücken oder reiben und in der Folge zu Hautreizungen führen. Durch die breiten, auf dem Rücken verkreuzten Träger oder den Racerback Rücken wird Verspannungen effektiv vorgebeugt.

An heißen Tagen können Sie durch den perfekten Sitz und die modische Optik dieser Damenunterwäsche sogar auf die darüber getragene Sportbekleidung verzichten.

Beliebte Stücke für Herren

Auch Herrenunterwäsche von Fruit of the Loom gibt es in verschiedenen Schnitten. Am gebräuchlichsten ist die legere Boxershort, die schmal anliegende Retroshort und der klassische Slip mit oder ohne Seiteneingriff.

Fruit of the Loom Underwear Classic Sport 2er Pack F991Beim Taillenslip ist es wichtig, dass dieser gut sitzt, damit sich keine Falten auf der Oberbekleidung abzeichnen. Der Beinansatz verläuft schräg entlang der Hüftknochen.

Ein breiter, sportlich wirkender Gummibund sorgt für den nötigen Halt. Besonders attraktiv wirkt dieser, wenn er wie bei Fruit of the Loom mit dem Namen des Labels bedruckt ist. So schick dürfen diese gerne auch einmal über dem Hosenbund hervorblitzen.

Welche Damenunterwäsche passt Ihnen?

Unterwäsche ist wie eine zweite Haut und es ist extrem wichtig, dass sich Slip und Sport Top gut für Sie anfühlen. Damit Sie sich in ihr rundum wohl fühlen, sollten die Größe, der Sitz und das Material stimmen. Gerade wenn Sie viel in Bewegung sind, punkten klassische Basics aus Naturfasern mit ihren hautsympathischen Trageeigenschaften und sorgen für mehr persönliches Wohlbefinden im Alltag und beim Work-out.