Startseite | Fashion | Das sind die Modefarben 2019
© Victoria Chudinova / Fotolia.com

Das sind die Modefarben 2019

« Frühlingssanft statt knallig »

Ohne Farben keine Mode- und an dieser Stelle verraten wir schon einmal vorab: Es wird bunt. Die Modefarben für 2019 werden so expressiv und fröhlich sein wie schon lange nicht mehr. Bevor es im Sommer allerdings modisch richtig knallt, sind im Frühling eher sanfte Töne angesagt. Welche Pastelle total im Trend liegen und wie Sie aktuelle Modetrends am besten kombinieren, erfahren Sie hier.

Wie entstehen eigentlich die Modefarben?

Sie möchten sich über die angesagtesten Modetrends und Modefarben 2019 informieren? Dazu benötigt man keine Kristallkugel. Die Analyse einiger wichtigen Kollektionen von den Laufstegen der richtungsweisenden Designer in New York, London und Paris genügt. Sie zeigt eine überraschende Übereinkunft, was generelle Farbtrends angeht. Haben sich die Designer etwa vorher abgesprochen? Tatsächlich werden die Farbkarten bereits 2 Jahre vorher von den Stoffproduzenten, den Webern, Druckern und Garnherstellern festgelegt. Aus diesen Stoffkollektionen bedienen sich die Designer und voilà: Es zeichnen sich eindeutige Farbtendenzen ab, die sich wie ein roter Faden durch die verschiedenen internationalen Kollektionen durchziehen.

Modedesignerin bei der Arbeit
© nuiiko / Fotolia.com

Farbtendenz für den Frühling: Pastelltöne gehören 2019 unbedingt dazu

Wenn die Temperaturen steigen, die Natur langsam erwacht und die ersten Knospen sich in zartem Grün öffnen, regt sich bei den meisten Menschen die Sehnsucht nach Leichtigkeit und Frische bei der Wahl der Bekleidung. Kleidungsstücke in dunklen Winterfarben werden in den Kleiderschrank ganz nach hinten verbannt. Traumhafte Pastellfarben machen Lust auf die kommende Modesaison. Pastelltöne sind seit jeher eine schöne Alternative zu den Knallfarben. Ein Outfit in starken Farben schreit förmlich: „Hier bin ich!“ und das ist nicht jedermanns Sache. Angenehm dezent und edel wirken softe Sorbet-Farben und Sandtöne. Pudertöne und vornehme Pastellnuancen schmeicheln ganz besonders dem Teint. Freuen Sie sich auf die zarten Trendnuancen!

Pastelltöne und Pudertöne sind absolut im kommen!
© Victoria Chudinova / Fotolia.com

Die Basis für alle Modefarben 2019: Trendfarbe Reinweiß

Perfekt zur zart gebräunten Sommerhaut: Unschuldiges Reinweiß zieht sich als Modetrend durch die nächste Saison. Weiße Blusen bekommen eine ganz neue Bedeutung. Sie fristen ihr Dasein nicht mehr nur als Accessoire zum Darunterziehen sondern dürfen nun auch gern solo getragen werden. Oversized Schnitte, große aufgesetzte Taschen oder besonders hohe Kragen machen die weiße Bluse zu einem modernen Statement Piece.

Fruit of the Loom Lady-Fit Long Sleeve Poplin Bluse

Traumhafte Kleider aus weißer Spitze im Boho Stil machen sich in purem Weiß am besten. Kombinieren Sie dazu kernige Accessoires wie Sandalen und Handtasche in cognacfarbenem Leder für einen modernen Kontrast.

Neu auf der Farbkarte: Modefarbe Puderblau und Kobalt

Gehörte Hellblau bereits 2018 zu den beliebtesten Nuancen der Fashionistas, wird für 2019 Puderblau zur Trendfarbe, die auf allen internationalen Laufstegen von den Couturiers gezeigt wurde. Der pastellige Blauton hat eine etwas stärkere Leuchtkraft als das brave Hellblau der letzten Saison und ist wunderbar im Alltag tragbar, wenn man ihn mit warmen Erdtönen oder mit dem kräftigen Kobaltblau kombiniert. Achtung: Ein Look ganz in Puderblau kann sehr mädchenhaft anmuten. Wenn Sie im Office ernst genommen werden wollen, verzichten Sie besser auf den Komplettlook im pudrigen Blau. Selbstbewusster wirkt Kobaltblau, eine etwas sattere Farbe mit fast majestätischer Ausstrahlung. Ob schimmerndes Maxikleid am Abend, sportlicher Overall oder klassischer Blazer: Kobaltblau ist ein Farbton für Powerfrauen, die sich für Modetrends begeistern können.

Puderblau: Die Farbe des Frühjahres
© artifirsov / Fotolia.com

Kein Rezept gegen Gelbfieber

Wer modisch etwas auf sich hält, kommt um die Modefarbe Gelb im Frühling nicht herum. Gehören Sie zu den Menschen, die glauben, Gelb stehe Ihnen nicht? Dann haben Sie den richtigen Gelbton für Ihren Teint vielleicht noch nicht gefunden. Wer mit dem leuchtenden Sonnengelb bislang nicht zurechtkam, sollte in der aktuellen Saison auf ein frisches Zitronengelb oder blasses Gelb mit hohem Weißanteil setzen. Gelb zeigt sich nämlich in 2019 in den schönsten Nuancen von Limette über Ringelblume bis Vanille, sodass auch hellere Hauttypen ihren Lieblingston garantiert finden können. Trendsetter kombinieren ein hellgelbes Strickoberteil mit kurzem Arm zum olivfarbenen Rock oder zur weißen Hose oder wählen ein Kleid im 60-er Jahre Stil mit exotischem Blumendruck in Grün- und Gelbtönen. Tipp: Besonders angesagt ist die Kombination von Gelb mit der Trendfarbe Salbei.

SOL´S Women`s Round Neck Striped T-Shirt Miles Promodoro Women´s Casual Pants

Grüntöne kommen im Frühjahr 2019 besonders groß heraus.

Die Analyse der wichtigsten Trendshows hinterlässt den Eindruck, die Designer hätten sich bei Ihrer Farbauswahl besonders von duftenden Kräutern aus der Botanik inspirieren lassen. Olivgrün und Pistazie bleiben weiterhin angesagt, ganz groß auf den Laufstegen herausgekommen ist jedoch das Grün von Salbei. Das cremige Grün macht Appetit auf Mode und lässt sich hervorragend mit blassem Gelb oder Puderblau mixen.

JHK Regular Lady Comfort T-Shirt

Avantgardistisch wirken Einteiler mit botanischen Prints in Salbeigrün in Kombination mit dunklerem Petrol. Überhaupt sind Motive von tropischem Blattwerk und Palmwedeln in Grüntönen für den Sommer 2019 ein ganz heißer Tipp. Wer es eher klassisch mag: Warum sollten Sie als Hochzeitsgast nicht mal ein salbeifarbenes Etuikleid ganz aus edler Spitze tragen? Trendsetterinnen kombinieren dazu gekonnt Leder-Accessoires in zartem Gelb.

Zarte Rosatöne statt Barbie-Pink

Keine Sorge: Das beliebte Magenta, Kosename „Barbie-Pink“, ist nach wie vor eine wichtige Farbe für die Sommersaison. Die Blush-Töne allerdings sind sehr viel zurückhaltender. Wenn Rosen verblühen, entstehen die schönsten Rosénuancen, die von vielen Modeschöpfern aufgegriffen wurden. Die sensiblen Pudertöne von Altrosa bis hin zu blassen Nudetönen sind wunderbar feminin und wurden in fast allen Trendkollektionen gezeigt.

Bella Flowy Boxy T-Shirt FLEXFIT Curved Classic Snapback

Slipkleider und Pyjama-ähnliche Hosen in glänzendem Satin für einen luxuriösen Boudoir Look sind verführerisch, jedoch nicht immer alltagstauglich. Rosatöne erscheinen weniger süßlich, wenn sie mit Erdfarben gebrochen werden. Babyrosa ist schließlich keine Farbe für Powerfrauen. Eine besonders moderne Modefarbe 2019 ist der Farbklang aus Rosé mit einem bräunlichen Toffee-Ton. Bezaubernde rosafarbene Mille-Fleurs-Drucke auf luftigen Kleidern machen Lust auf Sommer. Für mehr Coolness wählen Sie klare, moderne Schnitte und kernige Materialien. Brechen Sie den Rosa-Look mit frechen und sportlichen Accessoires auf. Ein roséfarbenes Oberteil wirkt weniger mädchenhaft, wenn Sie es zur zerfetzen Skinny Jeans und modernen Sneakers tragen. Elegant wirken Nude Töne, wenn sie mit Weiß und mit schimmernden Gold-Akzenten zusammengestellt werden. Kombinieren Sie beispielsweise eine Seidenbluse in Nude zu einer ausgestellten weißen Hose und goldenen Sandalen für einen stilvollen Auftritt.