Startseite | Outfits | Die Frühjahrsmode 2017
© nuzza11 / Fotolia.com

Die Frühjahrsmode 2017

« Jeans und andere Basics lassen Sie im Frühling gut aussehen »

Während sich der Winter noch einmal so richtig ins Zeug legt, lässt uns die Berliner Fashion Week bereits von frühlingshaften Outfits träumen. Wir haben die angesagtesten Modetrends der Frühjahrsmode für Sie zusammengefasst und verraten Ihnen, was Sie in diesem Jahr unbedingt in Ihrem Kleiderschrank haben sollten. Lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen Sie sich zu tollen Looks inspirieren.

Fruit of the Loom Original T SunflowerEs wird bunt

Nach den zarten Pastelltönen des Winters dürfen wir bei der Frühlingsmode 2017 endlich wieder auf eine neue Farbigkeit setzen. Leuchtendes Butterblumengelb, kräftiges Lapislazuliblau, flammendes Orange, sattes Violett und ein toller Himbeerton in Kombination mit verschiedenen Grüntönen wirken wie eine frisch erblühte Sommerwiese. Nach wie vor im Trend liegen sehr feminine Nude-Töne, die bei der Frühlingskleidung einen schönen Gegensatz zu den ansonsten leuchtenden Farben bilden.

Wie werden die Modefarben 2017 kombiniert?

Apple Green

Die modischen Trendfarben der Frühjahrsmode lassen sich ganz hervorragend mit bereits vorhandenen Teilen kombinieren und bringen dadurch frischen Wind in den Kleiderschrank. So können Sie einem klassischen grauen Hosenanzug durch ein Slazenger Poloshirt im angesagten „Apple Green“ sowie Schuhen im gleichen Farbton eine völlig neue Optik verleihen.

Slazenger Forehand Damen Poloshirt Apple Green Slazenger Forehand Herren Poloshirt Apple Green

Berry

Der schöne Himbeerton „Berry“ bringt den Teint zum Leuchten und passt zu beinahe jedem Farbtyp. Ein Bella Sheer Rib Tank Top in dieser Modefarbe, getragen zu einer schwarzen Boyfriend-Jeans und Flats, ist das perfekte Outfit um die ersten warmen Frühlingstage zu genießen. Peppen Sie die Basics mit tollen Ohrringen auf, ebenfalls ein Must-have 2017.

Bella Sheer Rib Tank Top Berry Bella Sheer Rib Racerback Tank Top Berry

Knallblau

In den Kollektionen nahezu aller Designer war ein kräftiges Knallblau zu finden. Es sieht hervorragend zu winterblasser Haut und hellen Haaren aus, steht Frauen mit leicht gebräunter Haut und dunklem Haar aber mindestens ebenso gut. Bringen Sie den Ton zum Leuchten indem Sie eine BC Polo-Longsleeve in „Royal Blue“ mit einer weißen Jeans kombinieren. Leinenturnschuhe und eine Hoodie-Jacke in dunkelblau vervollständigen diese sehr sportiv wirkende Frühlingskleidung.

BC Langarm-Poloshirt Safran Pure Damen BCPW456 BC Langarm-Poloshirt Safran Unisex BCPU414

Pacific Pink

Sie lieben es sanfter und weniger auffällig? Dann dürften Sie begeistert sein von dem zarten aber dennoch ausdrucksstarken Roséton, der meist als Allover-Look in der Frühjahrsmode auftaucht. Diese von B&C als „Pacific Pink“ bezeichnete Nuance passt ganz hervorragend zur klassischen Blue Jeans in Dunkelblau oder Schwarz und vielen anderen Farbnuancen.

BC T-Shirt Exact 190 Pacific Pink BC T-Shirt Exact 190 Pacific Pink

Streifen und Muster wohin man blickt

Schmal oder breit, längs oder quer, farbenfroh oder Ton-in-Ton, Streifen sind bei der Frühjahrsmode 2017 in fast allen Kollektionen zu finden. Auch bunte Blumenprints und Vichy-Karos sind ein neuentdeckter Dauerbrenner. Wem der häufig zu sehende Mustermix aus Streifen, Blumen und Karos zu viel ist, der kombiniert zur gestreiften Hose einfach ein unifarbenes Basicshirt oder zum Ringelpulli eine klassische Jeans.

Bella Baby Rib Tank Top 1x1 Baby-Ripp-Strick BL1080Der Layering Look ist auch Teil der aktuellen Frühjahrsmode

Dieser Trend der Frühlingskleidung ist uns bereits im letzten Jahr begegnet und nach wie vor extrem angesagt. Die Kunst des Layering besteht darin, verschiedene Basics im Zwiebellook so zu kombinieren, dass es ausgesprochen schick und stylisch wirkt. Dadurch ist der Modetrend wie gemacht fürs Frühjahr, wenn es morgens oft noch kühl ist aber mittags so warm, dass ein T-Shirt genügt. Tragen Sie beispielsweise über einem langen Tank Top, das durch den Baby-Ripp-Strick schön schmal anliegt, ein kürzeres, kastig geschnittenes Sweatshirt. Fürs Büro können Sie unter einem edlen Feinstrickpullover eine Bluse anziehen. Der Saum sowie die Ärmelbündchen dürfen unter dem Strickoberteil hervorblitzen.

Trendthema Safari- und Ethno-Style

Diese Frühlingsmode steht ein wenig unter dem Motto: Alter neuer Trend. Die Farben der Steppe, häufig kombiniert mit Ethno-Mustern, sind auch in diesem Modefrühling ein wichtiges Thema. Mit Basics wie einem Poloshirt in Khaki, einer Bermuda in Sand und einem Bandana im Tarnmuster liegen Sie goldrichtig. Perfekt für die ersten warmen Sonnentage, bei denen es uns hinauszieht in die Natur.

Fruit of the Loom Lady-Fit Premium Polo Khaki BC Poplin Shirt Black Tie Short Sleeve Damen Coffee Bean

Mit einer sandfarbenen Chino getragen zu einem B&C Poplin Shirt in Kaffeebraun und passenden Loafern können Sie den Großstadtdschungel erobern und sind im Büro äußerst korrekt gekleidet. Holzschmuck oder die in diesem Frühling wieder sehr angesagten Creolen runden das Outfit stilvoll ab.

Modetrend Athleisure

In der Frühjahrsmode 2017 spielt das Thema Aktivsport eine große Rolle. Endlich können Sie sich mit funktionaler, schicker Sportkleidung nicht mehr nur im Fitnessstudio sehen lassen, sondern dürfen Ihr Lieblingsoutfit auch in der Bar oder beim Shopping tragen.

Sweater – trendstarke Must-haves

Eines der Lieblingskinder dieses Modetrends ist zweifellos das Sweatshirt, egal ob mit oder ohne Kapuze und möglichst in einer der Trendfarben des Frühlings 2017. Es wird bevorzugt oversized getragen, damit es extrem lässig wirkt.

Fruit of the Loom Zip Through Hooded Sweat-Jacke Royal Blue Bella Damen Cotton Stretch Leggings Schwarz

Modemutige Fashionistas greifen deshalb zum Lieblingsmodell des Partners, beispielsweise einem Fruit of the Loom Kapuzen Sweater. Durch die überschnittenen Ärmel und die legere Weite wirkt dieser Hoodie wie gewünscht sehr relaxed und wird, ebenfalls neu in dieser Saison, hip mit einer schmalen Leggins und Pumps kombiniert.

Fruit of the Loom Jog Pants geschlossener Bund am BeinJoggingpants

Vor Jahren war es noch absolut verpönt sich in Jogginghosen außer Haus zu zeigen. Dank des trendstarken Sportler-Looks dürfen Sie die bequeme Trainingshose als schickes Teil der Frühlingskleidung 2017 nun überall tragen.

Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Pants aus hochwertigem Material gefertigt sind und dafür sorgt, dass ihr Körper auch abseits des Fitnessstudios trainiert aussieht. Das vielfach gewaschene Modell mit den ausgebeulten Knien sollte hingegen dem heimischen Sofa vorbehalten bleiben.

Blousons

Perfekt zu dieser Frühjahrsmode passt ein Blouson, der zudem ein weiteres Trendthema dieses Frühlings, die 80er, aufgreift. Ob unifarben aus weichem Sweatshirtstoff, mit gestreiften Bündchen im College-Stil oder aus edel glänzendem Satin, ohne Bomberjacke geht diesen Modefrühling  gar nichts.

Build Your Brand Damen Bomberjacke Nylon BY044 Build Your Brand Herren Bomberjacke Nylon BY045

Das Tolle daran: Die Jacke funktioniert nicht nur mit dem Athleisure-Trend, sondern wird ganz „mutig auch mit schwingenden Röcken, Jeans oder zum Hosenrock getragen.

„Do It Yourself” erobert die Mode

Die Frühlingsmode des Jahres ist geprägt von Individualität. Ausgesprochen cool ist es, wenn Sie selbst Hand anlegen und schlichten Basics dadurch eine einzigartige Optik verleihen.

So Denim Damen Katy Straight Jeans SD011 So Denim Herren Max Slim Jeans SD004

Fransen Sie beispielsweise eine „So Denim“-Jeans unten aus oder nähen Sie freche Patches auf. Polo- und T-Shirts etwa von Fruit of the Loom können Sie mit Stoffmalfarbe oder Plottermotiven verzieren. Statements sind einer der angesagtesten Modetrends! Warum bringen Sie also nicht einfach Ihr Lebensmotto aufs Shirt?

Lassen Sie sich von den neuen Trends zu tollen Looks inspirieren und entdecken Sie Ihre ganz eigene Interpretation der Frühjahrsmode.

Durch schicke Pieces in den aktuellen Modefarben kombiniert mit vorhandenen Basics können Sie Ihrem Outfit im Nu ein cooles Upgrade verpassen. Mit etwas Kreativität finden Sie dadurch ein Styling, das Ihren Typ äußerst vorteilhaft unterstreicht und den Stimmungen zwischen Job, Alltag und Freizeit den richtigen Moderahmen liefert.