Startseite | Outfits | Hosenanzug für Damen als Business- und Freizeit-Outfit
© JackF / Fotolia.com

Hosenanzug für Damen als Business- und Freizeit-Outfit

Manchmal dreht sich das Modekarussell schneller, als es uns Ladys lieb ist: Waren im Frühling noch Karomuster gefragt, sind es im Herbst vielleicht Streifen oder Unis in ganz bestimmten Farben. Deshalb ist es sinnvoll, einige zeitlose Basics im Schrank zu haben, die sich, mit trendstarken Teilen kombiniert, vielseitig stylen lassen und mit denen man bei fast allen Gelegenheiten passend gekleidet ist. Eines dieser Pieces ist der Hosenanzug für Damen, der mit Damenshirt oder Bluse nicht nur ins Büro passt. Für ein schickes Business- oder Freizeit-Outfit können Sie die Elemente Jacke und Hose auch einzeln tragen und ihnen durch modische Kleidungsstücke und tolle Accessoires eine immer wieder neue und spannende Optik verleihen.

Bluse Langarm Rundhals Details an der Vorderfalte Brustabnaeher Sportmanschette mit goldenem Knopf Goldener Reissverschluss am RueckenInbegriff der selbstbewussten und emanzipierten Frau

Beinahe 100 Jahre gibt es ihn jetzt schon, den Sakko-Anzug für Damen. Häufig wird das französische Modegenie Yves Saint Laurent als Erfinder genannt, was jedoch nicht ganz stimmt. Bereits im Jahr 1934 kreierte Marcel Rochas einen Hosenanzug, dessen Linienführung den heutigen Modellen stark ähnelt, der aber noch kaum Beachtung fand.

Erst in den 60ern, als Yves Saint Laurent seinen weltberühmten „Le Smoking“ entwarf, war die Modewelt bereit für den Anzug für Damen.

Die Erste, die sich in diesem für die damalige Zeit revolutionären Kleidungsstück zeigte, war die Schauspielerin und Stilikone Catherine Deneuve. Der Siegeszug des Hosenanzugs, der auch ein Stück weit Sinnbild für die Emanzipation ist, war nicht mehr aufzuhalten.

Hose gerades Bein zwei Schubtaschen angedeutete Tasche hinten Guertelschlaufen Hose leicht ausgestelltes Bein breiter Doppelknopfbund eine Leistentasche Guertelschlaufen

Heute können wir uns das Geschäftsleben ohne diese Damenmode eigentlich nicht mehr vorstellen. Als Business-Outfit ist sie nicht nur für die Bundeskanzlerin, sondern auch für viele Frauen in Führungsetagen zum bequemen und gleichzeitig ausgesprochen schicken Basic geworden. Feminine Schnittführungen hauchen ihr genau die richtige Prise Weiblichkeit ein, durch die fließende Linie in einem Ton lässt sich insbesondere in dunklen Farben so manches Kilo wegzaubern. Je nach Styling strahlt dieser Anzug für Damen klassische Eleganz, sportive Weiblichkeit oder sogar Erotik aus und ist damit das wohl wandlungsfähigste Piece, das jede Frau im Kleiderschrank haben sollte.

Bluse Kurzarm Rundhals fuer Damen Bluse Langarm Rundhals fuer Damen

Der Hosenanzug für Damen im Business

Ein dunkelblauer oder schwarzer Hosenanzug lässt sich auf vielfältige Weise kombinieren, sodass Sie Ihr Aussehen jeden Tag verändern können und stets perfekt und stilvoll gekleidet sind. Was immer gut aussieht, ist eine klassische weiße Bluse, die Sie mit Accessoires wie Schmuck, einem hübschen Gürtel und farbigen Schals oder Tüchern aufpeppen können. Nicht zu auffällig gemusterte Oberteile oder Modelle in modischen Tönen sind eine schöne Alternative, auch ein hochwertiges Damen-Polo-Shirt passt zur Büromode.

Rock gerade geschnitten Gehschlitz hinten gefuettertDoch Sie müssen den Hosenanzug für Damen im Business nicht immer im Ganzen tragen. Die Hose kombiniert mit einer Bluse und einem Feinstrick-Cardigan ist ebenfalls elegant genug fürs Büro. Der Blazer lässt sich hervorragend mit einem Etuikleid kombinieren und sieht auch zu schwingenden Godetröcken oder einem schmalen Bleistiftrock ausgesprochen gut aus. Auch das Schuhwerk wirkt sich auf die Ausstrahlung dieser Damenmode aus. Geschlossene Pumps mit halbhohem Absatz sorgen für klassischen Schick. An Tagen, an denen Sie viel gehen und laufen müssen, können Sie gut zu einem flachen Schuh mit hohem Tragekomfort, beispielsweise einem Ballerina oder einem Schnürschuh, greifen.

Mit dem Damen Hosenanzug lässig in der Freizeit

Völlig zu Unrecht bleibt dieses Kleidungsstück nach dem Büro häufig im Schrank, lassen sich mit dem wandlungsfähigen Piece doch eigentlich auch relaxte und bequeme Outfits für die Freizeit stylen. Modische T-Shirts mit Print funktionieren hervorragend mit diesem Basic und verleihen dem stilvollen Anzug eine gehörige Portion Coolness. Toll zu diesem Look: Flache Sneakers, welche die sportive Ausstrahlung unterstreichen. In diesem Herbst ist der Oversized Look in aller Munde. Mit einem weiten Rollkragenpullover in Kontrastfarbe wird der Klassiker tauglich für die Freizeit.

Hose gerade geschnitten Guertelschlaufen Schluesselring zwei Schubtaschen angedeutete GesaesstaschenEbenfalls wieder sehr angesagt ist der Bauchfrei-Look, der sich mit dieser Damenmode ausgesprochen feminin umsetzen lässt. Das Shirt sollte hierbei nur knapp über dem Hosenbund enden, ein attraktiver Gürtel betont die Taille. Durch den darüber getragenen Blazer wirkt das Styling nicht zu offenherzig, sondern extrem raffiniert mit genau der richtigen Prise weiblicher Raffinesse. Soll es in der Freizeit ein wenig eleganter sein, beispielsweise für ein schickes Essen in stilvoller Umgebung, können Sie zum Hosenanzug eine fließende, knopflose Tunika tragen. Dabei darf das Oberteil gerne ein paar Zentimeter unter der Jacke hervorblitzen. Damit sieht das Outfit lässiger und moderner aus.

Blazer und Hose, die modischen Solokünstler?

In der Übergangszeit kann der für sich alleine getragene Blazer seine Qualitäten voll ausspielen. An kühlen Herbsttagen wärmt er ausreichend und ist der perfekte Begleiter zu jeder Jeans. Ob im Stilbruch zur Hose mit destroyed Effekten oder einem Modell mit klassischer Waschung, das Jackett passt immer.

Kurzarm Damenbluse mit klassischem Schnitt Langarm Damenbluse mt klassischem Schnitt 2 Knopf Manschette

Ein Shirt mit langen Ärmeln, eine tolle Statement-Kette – fertig ist ein Freizeit Outfit mit dem Sie beim Shopping am Wochenende eine gute Figur machen und im Anschluss relaxt ins Kino gehen oder einen Kaffee mit der besten Freundin genießen können. Ein weißes T-Shirt und die Anzughose wirken angenehm clean und ergeben in dieser Kombination ein ebenso schlichtes wie stilvolles Freizeit-Outfit.

Blazer 1-Knopf kurz tailliert feines Revers mit Ziernaht Blazer 2-Knopf kurz Slim Fit

Sehr androgyn und rockig wirkt die Hose in der Zusammenstellung mit einer schwarzen Lederjacke und einem dunklen Shirt. Zu diesem außergewöhnlichen Look sehen markante Chelsea Stiefel oder Schnürschuhe im Oxford-Style einfach hinreißend aus.

Kurzarm Damenbluse Rundhals Details an der VorderfalteDer Damen Hosenanzug liegt immer im Trend, lässt sich doch kaum ein anderes Kleidungsstück so vielseitig kombinieren. Lässig im Mix mit sportiven Basics, elegant fürs Büro mit Bluse und Seidentuch oder leger mit Stiefeletten und Shirt: Diese Damenmode macht alles mit und trägt sich gleichzeitig ausgesprochen bequem. Hose und Jacke sind einzeln getragen wandelbare Pieces, die jedes Styling veredeln.

Egal ob Samstags beim Stadtbummel oder am Montagmorgen fürs Büro: Ein Griff in den Kleiderschrank und Sie haben mit dem Hosenanzug für Damen das perfekte Outfit gefunden.