Startseite | Fashion | Jugendmode 2019
© BillionPhotos.com - stock.adobe.com

Jugendmode 2019

« Was ist bei Teenagern angesagt? »

Selbstverwirklichung statt Selbstinszenierung – die Jugendmode für 2019 hat Charakter. Statt mit plakativen Markenlogos unterstreichen Teenager dieses Jahr ihre Persönlichkeit mit ausdrucksstarken Prints, Farben und Schnitten. Dabei bleibt der Look der Modetrends sportiv und dynamisch. Die frische Mode-Vielfalt ermöglicht Jungen und Mädchen ein neues Selbstbewusstsein. Doch welche Basics gehören dazu?

Urban Style mit Pfiff – neue Mode für Teenager

Das Modejahr 2019 startet für Jugendliche sportlich und belebt. Im Gegensatz zu den letzten Jahren verliert der Trend zum zur Schau gestellten Markenbewusstsein zusehends an Kraft. Statt großer plakativer Logos darf es ab sofort auch wieder dezent zugehen. Statements werden jetzt stattdessen mit kraftvollen Farbkombinationen, Mustern und auffälligen inspirierenden Schriftzügen gesetzt. Da raffinierte Muster und exotische Farbkombinationen wieder an Bedeutung gewinnen, kommt wieder mehr optische Vielfalt ins Spiel rund um Fashion. Wir haben uns in der Jugendmode 2019 umgesehen, und die vielversprechendsten Looks gesammelt.

Urbaner Stil mit Pfiff
© Alena Ozerova – stock.adobe.com

Die Jugendmode setzt neue Statements: Shirts mit Botschaft

Auch die Modetrends für Jugendliche von heute möchten klare Aussagen treffen. Das präsente Logo oder der Schriftzug einer bestimmten Marke stehen dabei in diesem Jahr nicht mehr zwangsläufig im Mittelpunkt des Designs. Statements setzten die Kids 2019 jetzt lieber mit auffälligen Schriftzügen auf ihren T-Shirts. Dabei werden neben witzigen und sinnvollen Botschaften auch gerne politische Haltungen thematisiert. Kreative Teens bedrucken Ihre Kleidung mit selbst erdachten Sprüchen. So setzen sie sich deutlich von der Masse ab. Als Grundlage für einen selbst gemachten Print eignen sich Basic-Oberteile, wie man sie vom Bedrucken von Team-Kleidung kennt. Neue Technologien ermöglichen hochwertige Looks, die Digitalprints und Siebdrucke optimal zur Geltung bringen.

Build Your Brand Ladies Camo Tee

Weitere Statement-Essentials der Jugendmode 2019

Für Mädchen sind es insbesondere auffälliger Schmuck und außergewöhnliche Taschen, die extravagante Akzente setzen. Aber auch ein mehrfarbiges Allover-Muster aus Karos oder Streifen genügt, um eine modische Aussage zu treffen. Bei der Kombination orientieren sich jüngere wie ältere Teenager gern bei Influencern von Youtube und Instagram. Die Lust an Social Media bringt neuen Schwung in die Welt der Jugendmode. Denn: wer hier nichts wagt, geht schnell unter.

Denim, Denim, Denim

Für Jungen wie auch für Mädchen gilt: Der Jeans-Look ist in aller Munde. Von der Jacke über das Hemd bis zur Hose und den Accessoires – für viele kann es nicht genug an Denim sein. Abgegrenzt werden die einzelnen Kleidungsstücke aus Denim beispielsweise, indem unterschiedliche Farbnuancen eingesetzt werden. Für Hosen gilt weiterhin: Skinny- und Slim- Cuts sind schier unverzichtbar. Dazu passen Jeans-Hemden und -blusen, die gern im Oversized-Look getragen werden und entsprechend einige Nummern größer bestellt werden. Eine legere Baseballcap rundet den betont cool gehaltenen Look mit einer athletischen Note ab.

Schilcht & Casual
© Drobot Dean – stock.adobe.com

Kunterbunte Leggings

Zur Jeans-Jacke oder -Bluse tragen Mädchen statt einer Denim-Hose 2019 auch gern Leggings. Kraftvolle Farben und wilde Prints kreieren dabei einen ansprechenden Kontrast zum verhältnismäßig klar definierten Denim-Look.

Leggings werden auch über diesen Sommer hinaus nicht an Bedeutung in der Jugendmode verlieren. Mädchen jedes Alters schätzen die natürlich schmale Passform und die besondere Bequemlichkeit durch maximale Flexibilität. Nicht zuletzt gibt es die Stoff-Hosen in unzählbaren Designs, die sich für verschiedene Anlässe kombinieren lassen – zum schicken Sommerkleid oder zu einem einfachen Basic-Longshirt. Achten Sie beim Kauf auf atmungsaktive Materialien. Mit einem funktionalen Textil kann die Leggings auch problemlos beim Sport getragen werden.

Low Top Printable Canvas Shoe/Unisex

Schuhe für alles und alle – Sneaker

Ein modischer Dauerbrenner für Jungen und Mädchen sind Schuhe mit sportivem Hintergrund. Vom klobigen Low-Cut-Sneaker bis zum schmalen High-Cut-Modell – die Hauptsache ist ein hoher Tragekomfort. Gleichzeitig gilt ein Sneaker als Statement. Denn Teenager tragen das klassisch für den Sport entwickelte Schuhwerk unkonventionell zu jedem Anlass. Selbst zu Kleidung für festliche Veranstaltungen werden Sneaker kombiniert.

Summer of the 90s – Sommermode für Jugendliche

Unter Teeny-Fashionistas geht in diesem Sommer kein Weg an der Mode der 90er Jahre vorbei. Kurze Crop Tops und ärmellose Shirts gehören zur Basic-Ausstattung für Mädchen. Dazu eine lässige Hose mit hoher Taille und eine Jeansjacke – fertig ist das Outfit für ein nachmittäglichen Treffen mit Freunden. Individualisiert wird der Look mit verschiedenen Accessoires – etwa einem farbenfrohen Gürtel, auffälligen Ohrringen und einer modernen Gürteltasche, die auch stylisch als Umhängetasche getragen werden kann.

Beechfield 5 Panel Contrast Snapback Beechfield Camo Snapback

Bei der Jugendmode für trendbewusste Jungen spielt die Bauchtausche ebenfalls eine Rolle. Auch kurze Hosen wird man in diesem Sommer häufig sehen. Der urbane Lifestyle aus Amerika ist dabei weiterhin eine wichtige Quelle der Inspiration. Mit besonderen Materialien oder Designs lassen sich einzelne Elemente des Outfits aufwerten. Dieses Jahr ist es dabei besonders beliebt, mit dem Look der Basecaps zu variieren. Je ausgefallener die Kappe wirkt, desto besser.

Nachhaltige Jugendmode 2019

Im Zuge von Fridays for Future möchten Teenager bewusster leben. Die Umwelt schützen wird einem großen Teil der heutigen Jugendlichen immer wichtiger. Diese Tendenz beginnt, sich auch im Kaufverhalten zu spiegeln. Statt vieler unterschiedlicher Kleidungsstücke entscheiden sich einige Teens bereits für weniger, dafür nachhaltig produzierte Kleidung, zum Beispiel aus recyceltem Polyester. Auch Baumwolle in Bio-Qualität spielt eine immer größere Rolle. Die Jugendmode 2019 greift diese Ideen bereits teilweise auf.