Startseite | Lifestyle | Modefarbe Schwarz
© deniskomarov – stock.adobe.com

Modefarbe Schwarz

« Den Klassiker stilvoll kombinieren »

In der Mode für Damen und Herren gehört Schwarz zum zeitlosen Klassiker. Beliebt macht sich die Modefarbe insbesondere mit ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeit. Der Ton lässt sich facettenreich mit weiteren Farben und Mustern kombinieren und strahlt dabei stets Selbstbewusstsein und energetischen Stil aus. In unserem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die Modefarbe kombinieren können – von apart und extravagant bis zu lässig und verspielt.

Die Abwesenheit von Licht

Schwarztöne gehören – wie Grau und Weiß – zu den unbunten Farben. Da von einer schwarzen Fläche kein oder wenig Licht reflektiert wird, bleiben beim Betrachten die sonst typischen visuelle Reize aus.

Auf das Fehlen von Licht reagiert das Hirn mit einer sogenannten Farb- und Helligkeitsempfindung.

Das ist, was wir „Schwarz“ nennen – ein echter Evergreen der Modefarben.

Geschichte, Symbolik und Ausdruck

Die Modefarbe Schwarz erweist sich seit Jahrzehnten als Mode-Klassiker in (fast) allen Lebenslagen. Früher noch den Trauernden vorbehalten, begannen Damen und Herren zu Beginn des 20. Jahrhunderts, dem eleganten Charakter des Farbtones größere Bedeutung zuzuschreiben. Die nunmehr landläufige Assoziation mit Vornehmheit machte schwarze Kleidungsstücke von nun an zum beliebten Begleiter für besondere Anlässe. Immer mehr bahnte sich die unbunte Farbe Ihren Weg in den Alltag.

brook-taverner-neptun-dress-42976

Vom Business-Anzug über das famose „kleine Schwarze“ bis hin zur aktuellen Freizeit-Bekleidung – die Modefarbe ist facettenreich und genießt bis heute einen hohen Status. „Schwarz geht immer“ ist eine gängige Redewendung, die den Wert des Farbtones perfekt zum Ausdruck bringt. Die Farbe wirkt kraftvoll und schwer, mystisch und voller Energie.

brook-taverner-sophisticated-collection-hose-avalino-39078

Mit einem solchen Outfit kann man sich als verschlossen und abgrenzend inszenieren, oder seinen stilvollen Charakter auf galante Weise zur Schau stellen. In einem stilvollen Look strahlen Sie in jedem Falle stets ein markantes Selbstbewusstsein aus, das reizvoll und interessant auf den Betrachter wirkt.

Die positiven Auswirkungen von fehlendem Licht

Schwarze Flächen absorbieren Licht, wie keine anderen. Für Kleidung bietet dieser Umstand einige Vorteile. So werden von einem satten Schwarzton beispielsweise nahezu alle Schatten verschluckt. Problemzonen werden auf diese Weise einfach kaschiert und sie erscheinen gesamtheitlich schmaler, als in hellen Farben. Auch die Erscheinung von Textilien, die zum Knittern neigen, profitieren von der lichtabsorbierenden Eigenschaft der immer im Trend liegenden Modefarbe.

Die positiven Auswirkungen von fehlendem Licht
© 4Max – stock.adobe.com

Kleine Falten fallen bei einem schwarzfarbenen Dessin weitaus weniger auf, als auf einem Material, das in einem hellen Farbton gehalten ist. So wirken auch weniger aufwändig produzierte Stoffe aus günstigen Fasern in der Regel hochwertig.

Unzählige Kombinationsmöglichkeiten

Schwarz zu kombinieren erweist sich als unkompliziert. Da sich der Farbton als neutral präsentiert, lassen sich entsprechende Kleidungsstücke facettenreich mit allen anderen Farben zusammenstellen.

Unzaehlige Kombinationsmoeglichkeiten
© javiindy – stock.adobe.com

Das bedeutet nicht nur, dass Sie Hosen und Shirts mühelos und stets ansprechend mit ihren Lieblingsfarben kombinieren können, sondern auch, dass die Farbe zu jedem Hautton passt. Egal, ob Sie gelblichen oder rosigen, oder einen hell- oder dunkelbraunen Teint haben – die Modefarbe Schwarz wird auch Sie vorzüglich kleiden!

Stylische Freizeitkleidung

Basics wie Kurzarm- und Langarmshirts, dezente Hemden und Blusen sowie moderne Hosen und Röcke sollten in keinem Kleiderschrank fehlen. Mit ihnen lassen sich immer wieder neue Looks zaubern, die Abwechslung in ihre Freizeit und in den beruflichen Alltag zaubern. Die Färbung verleiht den Basics, die vom zurückhaltenden Look klarer und unaufgeregter Schnitten geprägt sind, eine stilvolle Note.

brook-taverner-women-s-roma-long-sleeve-42979

Wählen Sie für Ihre schwarzen Basics hochwertig verarbeitete Materialien aus Bio-Baumwolle oder aus innovativen funktionalen Synthetik-Textilien. Sie bieten Ihnen einen angenehmen Tragekomfort und eine hohe Strapazierfähigkeit. In der Freizeit können Sie Ihre Basic-Kleidung mit weiteren außergewöhnlichen Kleidungsstücken zusammenstellen.

nath-bio-short-sleeve-t-shirt-43373

Als Beispiel nehmen wir ein schlichtes schwarzes T-Shirt mit Rundhalsausschnitt. Damen können dieses zum Beispiel mit einem Rock oder einer Rose in aktuellem Plissee-Stil tragen. Midi-Längen und bunte Farben liegen hier besonders im Trend.

build-your-brand-sweat-college-jacket-39095

Herren greifen beispielsweise zu einer schmal geschnittenen Jeans im urban anmutenden Used Look oder einer schönen Stoff-Shorts. Eine Leder- oder College-Jacke sowie Sneaker komplettieren unbeschwert anmutende Outfits für die Freizeit. Ein T-Shirt bietet nicht zuletzt die optimale Grundlage, um Accessoires wie Taschen und Schmuck im Statement-Look optimal in Szene zu setzen. Vor dem dunklen einfarbigen Textil kommen strahlende Farben und Metalle besonders auffällig zur Geltung.

Schick im Büro

Schwarze Kleidungsstücke lassen sich sehr einfach für Outfits im Stil von Business, Business Casual oder Smart Casual einsetzen. Die Modefarbe ermöglicht Ihnen einen seriösen Auftritt. Verzichten Sie dennoch auf einen Look, der ausschließlich aus solchen Modestücken besteht. Ein Blazer bzw. Sakko oder eine Hose genügen, um Ihr Outfit mit der entsprechenden Farbwirkung zu bereichern.

brook-taverner-business-casual-collection-austin-chino-skirt-47688

Wählen Sie dazu eine Bluse/ ein Hemd, das in Blütenweiß gehalten oder mit einem raffinierten minimalistischen Muster verziert ist. Eine dunkelgraue Hose oder ein grauer Bleistiftrock runden den Office-Look stilecht ab.

Modetrend Metallic

Eine besondere Wirkung entsteht, wenn Sie die Modefarbe Schwarz mit einem metallisch schimmernden Farbton kombinieren. Während die Kleidung Licht absorbiert, reflektiert Metall das Licht. Es entsteht ein Kontrast, der garantiert Aufmerksamkeit erregt.

Modetrend Metallic
© EkaterinaJurkova – stock.adobe.com

Den Kleidungsstücken im Metallic-Look wird genug Raum gegeben, um ihre Strahlung frei zu entfalten. Die schwarzen Flächen lenken dabei nicht vom Glanz ab, sondern scheinen ihn vielmehr zu intensivieren. So erscheinen Looks mit schwarzen und metallisch glänzenden Komponenten als besonders glamourös und anspruchsvoll.