Startseite | Fashion | Modetrends 2018: Die wichtigsten Trends der Herren- und Damenmode des Jahres
© Victoria Chudinova / Fotolia.com

Modetrends 2018: Die wichtigsten Trends der Herren- und Damenmode des Jahres

Hipp gekleidet zu sein ist heute einfacher denn je, denn nur einen einzelnen Trend gibt es schon längst nicht mehr. In nächsten Jahr können modebewusste Damen und Herren aus dem Vollen schöpfen, verschiedenste Strömungen ergeben ein buntes Mode-Potpourri. Die Fashion 2018 präsentiert sich herrlich casual und unglaublich vielseitig. Immer mehr verschwimmen die modischen Grenzen zwischen Herrenmode und Damenmode; zunehmend mehr Marken bringen entsprechend diesem Zeitgeist Unisex-Kollektionen auf den Markt. Pieces aus vergangenen Jahrzehnten, beispielsweise Elemente der 80er und 90er, erleben ein modisches Revival. Entdecken Sie gemeinsam mit uns in diesem Artikel die schönsten Highlights des kommenden Jahres.

Die Wintermode 2018

Fast alle Stylings zeigen sich von der Casual Wear beeinflusst, das heißt, die Pieces zeigen deutliche Einflüsse legerer Alltagsmode. Ein großes Thema ist das Mischen von funktionellen Kleidungsstücken mit High Fashion Design, Elemente der Sportmode lassen sich fast überall entdecken.

Die Farbtrends

Trist wird es in der kalten Jahreszeit ganz sicher nicht, denn neben Pink und vielfältigen Rottönen sorgen Lila und Gelbgrün für ein winterliches Farbspektakel. All diese Töne lassen sich hervorragend mit den ebenfalls im Trend liegenden hellen Braun- und Grautönen kombinieren.

Fruit of the Loom Lady-Fit Lightweight Raglan Sweat   SOL´S Unisex Hooded Sweat-Shirt Snake

In der Herrenmode dominieren drei Farben: Neben einem warmen Kakaobraun sind dies kühle Smaragdtöne und leuchtendes Kobaltblau. Hemden oder Poloshirts in einem der Trendtöne zum traditionellen dunklen Anzug oder einer Jeans mit klassischer Waschung verleihen dem Outfit einen angenehm kontrastreichen, modebewussten Anstrich. Dies dürfte den modisch meist etwas zurückhaltenden Herren sehr gefallen.

Die Wintertrends für Damen

Ein Piece darf im nächsten Winter in keinem Kleiderschrank fehlen: Der Hosenanzug. Elegant genug fürs Business begleitet Sie diese Damenmode mit Basics wie Damenshirts oder Damen-Polohemd auch in der Freizeit. Perfekt hierzu passt ein weiteres Trendthema dieser Saison: der Unterziehpullover, von vielen liebevoll als Rolli bezeichnet. Mit dem 70er Jahre Revival zurück an die Modeoberfläche gespült wird dieses eng anliegende Shirt im Retro-Style mit Hosen, Röcken und Jacken kombiniert.

Ladies Loose Striped Tee                            Fruit of the Loom Lady-Fit Premium Polo

Jeans-Fans werden begeistert sein von den Modetrends 2018, denn das dunkelblaue Material ist beliebt wie nie. Nicht nur Hosen, auch Hemden und Jacken sind nun aus dem robusten Stoff. Ob als Mum-Jeans im Stil der 80er mit destroyed Elementen oder ganz klassisch. Denim dürfte eines der spannendsten und vielseitigsten Modethemen des nächsten Jahres sein.

Green Day Paradise Tee  Fruit of the Loom Jog Pants Name One Tee

Sehr angesagt und auf fast allen Laufstegen zu finden ist Anti-Mode. Dieser Begriff bezeichnet banale Alltagsmode wie Jogpants, Logo-Shirts und all jene Kleidungsstücke, die wir bevorzugt in unserer Komfortzone tragen. Gerne darf diese Damenmode „zu groß“ wirken, denn Oversized Styles sind ebenfalls einer der Modetrends. Gekonnt kombiniert ergibt dies ausgesprochen stylische aber auch bequeme Looks mit Wohlfühlcharakter.

Die Wintermode für Herren

Bisher waren Trainingsanzüge dem Sport vorbehalten und ihr Tragen in der Öffentlichkeit war allenfalls auf dem Weg ins Fitnessstudio legitim. Dies hat sich geändert, Leisure-Chic ist einer der wichtigsten Modetrends 2018. Jogginghosen mit und ohne Bündchen am Bein werden mit kuscheligen Kapuzenpullis, die im Skater-Style oversized getragen werden, zu extrem lässigen Outfits kombiniert.

Gildan DryBlend® Hooded SweatshirtDenim ist auch bei der Herrenmode eines der führenden Themen. Zu klassischer Jeans und Jeansjacke sehen Logo-Shirts, ein weiteres Trendthema der Saison, super aus. Ebenfalls schick zum Denim-Style: Legere Strickpullover, großzügige Schals und als unverzichtbares Accessoire für kalte Wintertage, die Beanie-Mütze. Perfekt für echte Kerle ist der New-Worker-Style, bei dem Basics wie Field Jacket, Lambswool-Pullover und derbe Boots die Hauptrolle spielen. Robuste Hosen aus Denim oder Chinos im Safari-Stil passen sehr gut zu dieser Mode, eine lässige Base-Cap unterstreicht den Workwear-Charakter der Kleidung.

Die Sommermode des nächsten Jahres

Bei den Modetrends 2018 wird es spannend, denn interessanten Stilbrüchen treffen auf Powerfarben und wunderschöne, florale Prints. Athleisure bleibt auch bei der Sommermode ein Thema und wird gekonnt mit romantischen Elementen gemixt. Denim ist angesagt wie nie und wird im Crossover sowohl mit eleganten als auch mit sehr sportlichen Teilen kombiniert.

Die Trendfarben

Eine Farbe begegnet uns im Sommer immer wieder: Pink in allen Schattierungen. Ob sich Damen von Kopf bis Fuß in Pink hüllen, den Ton zurückhaltend und businesstauglich mit grau kombinieren oder Basics in Schwarz, Braun oder Oliv mit pinkfarbenen Accessoires eine sehr modische Note verleihen, bleibt Ihrem individuellen Geschmack überlassen. Ein Farbtrend des Sommers 2017 bleibt uns auch 2018 erhalten: Der Gute-Laune-Ton Gelb. Er passt super zu den ebenfalls sehr angesagten Khaki- und Olivtönen. Lieben Sie zarte Nuancen, dürfen Sie in weichem Jade-Grün schwelgen. Dieser Ton sieht zu sanften Braunnuancen oder femininem Rosé einfach wunderbar aus.

James+Nicholson Classic Polo    Fruit of the Loom Lady Fit Polo

Die knalligen Sommerfarben der Damenmode sind zwar auch in der Herrenmode zu finden, diese dürften vielen Männern aber zu weit gehen. Einer der Modetrends 2018, natürliche, erdige Mischtöne, dürfte den Herren hingegen ausgesprochen gut gefallen. Mutige Herren setzen auf markante Streifen oder Color-Blocking.

Die Damen-Modetrends

Der nächste Sommer wird bequem, zumindest wenn Sie Hosenliebhaberin sind. Leger sitzende Jogpants liegen voll im Trend und werden nicht nur mit sportiven Shirts, sondern auch mit sehr eleganten Pieces kombiniert. Komfort steht bei der Athleisure-Mode klar im Fokus und der lässige Schick wird durch seitliche Streifen und die fließenden Jersey-Stoffe zusätzlich betont.

So Denim Ladies Lara Skinny JeansZwei weitere Hosen-Modetrends sind die im Stil der 80er nach oben gerückte Taille und der Cropped-Style. Der Hosensaum wird gekrempelt oder durch Dekorationen wie Fransen oder Zipper akzentuiert.

Die klassische Jeans in neutraler Waschung zieren fantasievolle Drucke, Stickereien oder Nietenelemente. Kreative Naturen greifen bei dieser Damenmode selbst zur Nadel und hübschen die Lieblingsjeans in ideenreicher Eigenregie auf.

Wieder da sind Basics wie die Chino und Cargohosen mit aufgesetzten Taschen, deren Style hervorragend mit den angesagten Khakitönen und dem Trendthema Utility Outdoormode harmoniert.

Ladies Sweat ParkaOhne Parka geht bei der Sommermode 2018 gar nichts. Ob als wärmende Hülle an kühlen Tagen oder als Windbreaker aus hauchdünnem Nylon, die bequemen und praktischen Jacken begleiten uns auf Schritt und Tritt.

Lieben Sie unkomplizierte, sportliche Mode wird Sie Athleisure-Mode begeistern. Sportive Schnitte mit funktionalen Details wie Tunnelzügen, Kapuzen und Reißverschlüssen liegen voll im Trend. Sweatshirt und Hoodie gehören ja schon länger zu jenen Teilen, auf die wir in der Freizeit nicht mehr verzichten möchten. Sie haben nun die Laufstege erobert. Endlich dürfen Sie Basics wie das atmungsaktive Shirt im Job und sogar zum Aperitif am Abend tragen.

Und das trägt „Mann“

Glaubt man den Modetrends 2018, geht es bei der Herrenmode sehr entspannt zu. Eines der Must-haves im nächsten Sommer sind Shorts, die nun nicht mehr ausschließlich zu T-Shirts, sondern auch zum stilvollen Hemd mit Jackett getragen wird. Hosen präsentieren sich mit aufgelockerter Hüftweite, Chinos und Bundfaltenhosen erleben ein modisches Revival.

SOL´S Herren Stretch-Langarmhemd Brighton   Henbury Men’s 65/35 Chino Trousers

Werden zwei altbekannte Dinge mutig miteinander gekreuzt, entstehen häufig innovative Neuerungen. So auch in der Herrenmode 2018, bei der verschiedene Stilrichtungen Crossover zu einem spannenden Look gemixt werden. Wie die Designer beweisen, passen beispielsweise elegante Basics wie die klassische Herrenhose mit Hemd und Krawatte ausgesprochen gut zum kernigen Parka im Army-Style.

Ein Piece aus den 80ern gehört ebenfalls in den Schrank jedes modebewussten Herren: Die Strickkrawatte. Wesentlich relaxter als der Umbinder aus Seide passt sie hervorragend zur weniger formellen Anzugmode des nächsten Sommers.

Andere Farben, andere Schnitte, aber auch liebgewordene Pieces im Vintage-Style: Das Jahr verspricht zumindest in Sache Mode abwechslungsreich und spannend zu werden. Egal ob Sie eher klassische Basics bevorzugen, gerne in den modischen Ideen vergangener Jahrzehnte schwelgen oder den cleanen, modernen Stil lieben: Lassen Sie sich von den Modetrends der Designer zu Outfits inspirieren, in denen Sie sich nicht nur wohlfühlen, sondern die auch Ihrer eigenen Persönlichkeit den richtigen Rahmen bieten.