© Look! – stock.adobe.com

Sommerjacken

« Outfitideen für die warme Jahreszeit »

Bei 36 Grad im Schatten scheint es unvorstellbar, überhaupt je wieder eine Jacke zu benötigen: Aber sie kommen doch, die kühlen Abende und eher frischen Tage. An diesen Tagen runden Sommerjacken das luftige Outfit perfekt ab. Manchmal ist die leichte Jacke überdies auch eine raffinierte Variante, um den knappen Sommerlook zu akzentuieren. Wir stellen Ihnen einige schicke Modelle vor und geben Ihnen Inspirationen für wunderbare Sommeroutfits.

Top-Sommerjacken – zeitlose Trendstücke

Zeitlos und trendstark widerspricht sich im Falle der aktuell angesagten Sommerjacken überhaupt nicht.

Denn derzeit erfreuen sich genau solche Ausführungen großer Beliebtheit, die als wahre Evergreens gelten dürfen und so sicher auch in der nächsten und übernächsten warmen Saison noch absolut zeitgemäß aussehen.

Wir stellen Ihnen die Klassiker der Sommerjacken genauer vor.

Sommerlich und kombinationsfreudig: die Jeansjacke

Keine Frage, die gute alte Jeansjacke ist rund ums Jahr ein wahres Lieblingsstück: Schließlich passt sie zu nahezu allen Farben und fühlt sich unschlagbar bequem an. Aber insbesondere im Sommer passt der luftig-blaue Farbton wunderbar. Umwerfend gut sieht Denim in Kombination mit einem weißen oder beigen T-Shirt aus, aber auch zu einer gelben Hose ergibt sich ein Match mit purem Sommerflair. Mit Orange als Komplementärfarbe zu Blau gepaart leuchten Sie mit der Sonne um die Wette.

So Denim Olivia Denim Jacket Sommerjacken

Wer von der Jeansjacke gar nicht genug bekommen kann, findet sie aktuell auch noch in zahlreichen anderen Nuancen. Angesagt sind neben weißen Sommerjacken aus Jeansstoff auch Modelle in Sand- und Khaki-Tönen, die ebenfalls sehr sommerlich wirken. Wichtig ist lediglich, auf Ausführungen aus eher dünnen Denim-Materialien zu setzen. Es muss nicht unbedingt viel Elasthan enthalten sein, auf zusätzliche Kunstfaser wie Polyester gilt es bei Hitze ohnehin besser zu verzichten.

Das Trend-Piece: die Blusenjacke

Anders als die leichte Jacke aus Denim ist die Blusenjacke kein Klassiker, der Sommer für Sommer wiederkehrt. Sie ist eher ein absolutes Trendteil der 2020er-Jahre. Gemeint sind die tollen Designs, die man derzeit nahezu überall erblicken: Diese Jacken sehen aus wie ein legeres Hemd, meist mit großen Klappentaschen auf der Brust, bringen aber ein etwas robusteres, gerne auch flauschiges Material mit. Häufig sind sie in Karomustern gestaltet. Es gibt aber auch betont elegante Versionen, etwa ganz in hellen Creme- oder Rosétönen.

blusenjacke-sommerjacken
© Raisa Kanareva – stock.adobe.com

Diese ideale Übergangs- und Sommerjacke wird wohl nie out sein. Durch ihren starken Trendfaktor hilft sie dabei, schlichte Outfits modisch aufzuwerten. Darüber hinaus ist die Blusenjacke in der Regel im etwas längeren Oversized-Schnitt gestaltet. Deshalb ist sie gerade im Sommer ein guter Begleiter, wenn es darum geht, knappe Teile auszubalancieren. In Kombination mit Crop Top oder schicken Shorts macht eine solche Jacke deswegen eine besonders gute Figur.

Wenn die Sonne mal nicht scheint: die ideale Regen- oder Windjacke für den Sommer

Ausgedehnte Strandspaziergänge oder herrlich intensive Radtouren machen im Sommer so lange Spaß, bis das unerwartete Sommergewitter hereinbricht. Eine leichte Windjacke ist so konzipiert, dass sie sich problemlos in jede noch so kleine Tasche knautschen lässt und anschließend dennoch knitterlos und fließend über den Körper fällt. Sie kann also bei allen Abenteuern mit dabei sein.

Build Your Brandit Summer Windbreaker Sommerjacken

Optisch entsteht so ein toller Outdoor-Look. Natürlich ist eine Regenjacke aus diesem Grund nichts für das Freiluft-Theater oder den Opernabend, aber für alle sportlicheren Aktivitäten sieht sie zu Shorts oder sportiven Leggings äußerst stimmig aus.

Lässig und elegant: der Blouson

Der Blouson gehört zu den Multitalenten im Sommer. Denn er harmoniert sowohl mit dem schicken Ausgeh-Outfit wie auch mit leichten Strandshorts. Aus einem lockeren Gewebe gearbeitet und mit sportivem Reißverschluss ausgestattet, trifft der Blouson genau die Mitte verschiedenster Stilrichtungen. Ausführungen in dezenten Designs stellen überdies die perfekten Partner für kühle Tage dar.

Build Your Brand Ladies Nylon Bomber Jacket

Das vielseitige Kleidungsstück kann auch als Jacke ins Büro getragen werden. Diese Modelle kommen nicht ganz so salopp wie Jeans-, Blusen- oder gar Windjacken daher, verströmen aber dennoch sommerliche Leichtigkeit.

Sommer-Blazer: Extraportion Chic für den Sommer

Insbesondere wenn ein elegantes Sommeroutfit gefragt ist, stellt der Blazer immer eine gute Wahl dar. Sei es für den Business-Look, zum Ausgehen oder einfach, weil es Ihrem Stil entspricht: Mit einem eleganten Blazer sorgen Sie im Sommer immer für eine Extraportion Chic. Vorzugsweise sollte es sich um ein ungefüttertes Modell aus leichter Leinen- oder Baumwollfaser handeln. Optisch sind helle Töne, maritimes Blau oder gestreifte Designs eine betont sommerliche Wahl.

Brook Taverner Sophisticated Collection Blazer Calvi

Auch mit Knallfarben wie etwa Himbeerpink lassen sich tolle Akzente setzen, da die seriöse Passform des Blazers immer davor bewahrt, zu flippig zu wirken – es sei denn, Sie wollen genau das. Dann helfen zusätzliche Power-Accessoires natürlich, genau diesen Look zu realisieren.

Cardigan und Hoodie als Sommerjacken

Vielleicht muss es nicht bei jeder frischen Brise gleich die Sommerjacke sein. Ein gestrickter Cardigan oder sein sportives Pendant, die beliebte Sweatjacke, machen ebenfalls eine gute Figur. Strickjacken gibt es in zahlreichen Formen: Lang geschnittene Modelle sind toll über knappen Shorts. Die Cropped Jacke wiederum harmoniert hervorragend mit hoch geschnittenen oder eher weiten Unterteilen wie High Waist Midi-Röcken oder Palazzo-Hosen.

Henbury Ladies Lightweight V-Neck Short Cardigan Sommerjacken

Die Sweatjacke passt zum Athleisure Style oder hilft dabei, sehr elegante Stücke wie Anzugshose oder Bluse in der Freizeit etwas sportlicher zu stylen. Tatsächlich gibt es gar nicht die perfekte Sommerjacke – sondern einzig die optimale Kombi!

Die Sommerjacke clever kombinieren

Um Ihre neue Sommerjacke bestmöglich zu kombinieren, helfen einige Modetricks. Zunächst zum Thema Tragekomfort: Achten Sie bei hohen Temperaturen darauf, Naturmaterialien zu tragen. So entsteht auch durch die Jacke kein Hitzestau. Was uns im Sommer so richtig ins Schwitzen bringt, sind zu enge Teile.

Wer zwischen zwei Größen schwankt, wählt besser eine Nummer größer: So kann die Luft frei zirkulieren.

Was den Look betrifft, gilt es immer einen harmonischen Ausgleich zu schaffen. Weit geschnittene Kleider etwa lassen sich durch eine taillenlange Sommerjacke wunderbar unterteilen, sodass trotz luftiger Passform noch eine weibliche Silhouette erkennbar bleibt. Wollen Sie hingegen die gewagte Trendkombi kurze Radlerhose und enges Crop Top ausprobieren, sorgt ein langer XXL-Cardigan für ungezwungene Lässigkeit.