Startseite | Outfits | V-Ausschnitt, Rundhals und Co.
© Alena Ozerova / Fotolia.com

V-Ausschnitt, Rundhals und Co.

« Welcher Ausschnitt zaubert die schönste Silhouette? »

Die modischen Ausschnittformen wechselten im Zuge der Geschichte immer wieder: So war im 18. Jahrhundert ein tiefes Dekolleté für Damen des hohen Standes Pflicht. Zu anderen Zeiten galt genau das als absolut unschicklich und der Kragen musste hochgeschlossen sein. Diese Modediktate haben wir längst hinter uns gelassen und dürfen heute aus den verschiedenen Ausschnittvarianten für T-Shirts und Pullover jene wählen, die unsere Figur vorteilhaft unterstreichen und unseren Typ dadurch positiv zur Geltung bringen. Im nachfolgenden Ratgeber möchten wir Ihnen die gängigen Formen vorstellen und Ihnen zusätzlich wertvolle Stylingtipps an die Hand geben.

Der Rundhals

Dieser Halsausschnitt dürfte bei T-Shirts die wohl am meisten verbreitete Machart sein, denn er trägt sich sehr angenehm und steht fast jedem. Zudem ist er ausgesprochen wandlungsfähig und kann sowohl halsnah als auch eher tief als breit ausfallen. Die Front verläuft stets in einer weichen, schmeichelnden Kurve. Allerdings sollten Personen mit breiten Schultern und kurzem Hals zu einer anderen Kontur greifen, da der Rundhalsausschnitt den Oberkörper optisch verbreitert.

Neutral Mens Fitted T-ShirtIn Sachen Accessoires bieten Pullover und T-Shirts mit Rundhals vielfältige Möglichkeiten. Zu einem engen Rundhals passt eine lange Kette in ovaler Form hervorragend. Der Anhänger darf in diesem Fall durchaus das ins Auge stechende Highlight des Stylings sein. Bei einem nicht allzu tiefen Halsausschnitt wählen Sie ein Schmuckstück, das elegant innerhalb der Kontur liegt. Ein Collier zeichnet den Rundhalsausschnitt sehr hübsch nach und lenkt die Aufmerksamkeit geschickt auf das Gesicht. Auch Tücher passen ausgesprochen gut zum Rundhalsausschnitt. Ein kleines, schmal gefaltetes Bandana-Tuch, dessen Knoten Sie frech seitlich tragen, wirkt sommerlich frisch und verleiht dem Look einen Hauch von Saint-Tropez.

Der Steh- oder Rollkragen

Dieser Halsausschnitt ist im Winter sehr beliebt, denn er hält den Hals schön warm und sieht, je nachdem ob der Pullover aus Fein- oder Grobstrick gearbeitet ist, sportiv oder ausgesprochen edel aus. Auch im Sommer, in Form eines kleinen Stehkragens am T-Shirt, kann er gut getragen werden. Da der Stoff sehr nahe am Körper liegt, steht diese Kragenvariante Personen mit schmalem Oberkörper und langem Hals besonders gut. Kräftige Menschen und Damen mit üppiger Oberweite sollten aus genau diesem Grund keinen Rollkragen tragen, da er die Figur leider auch massiver wirken lässt.

SF Men Men`s Feel Good Roll Neck TopKräftig gewachsene Menschen, die im Winter dennoch nicht auf den Halsschmeichler verzichten wollen, können den Halsausschnitt aber sehr gut mit einem Jackett kombinieren. Durch das Revers wird die Wirkung des Rollkragens abgemildert und das Gesamtbild wirkt stimmig. Bei den Accessoires sollten Sie darauf achten, dass die Kette nicht zu kurz ist und dadurch zu eng am Kragen anliegt. Hervorragend passen mittellange oder lange Ketten, die sowohl filigran als auch modisch aufwändig gearbeitet sein dürfen. Eine hübsche und nicht zu kleine Brosche sieht ebenfalls toll aus, denn sie setzt glänzende Akzente und wertet einen unifarbenen Rollkragenpullover stilvoll auf.

Der U-Boot und Sabrina-Ausschnitt

Diesen Halsausschnitt, der aktuell wieder sehr in Mode kommt, zeichnet eine in der Front halsnahe aber breite, horizontale Linienführung aus. Beim U-Boot Ausschnitt kann die Kontur bis zur Schulterkante reichen. Sie darf, was sehr frech wirkt, zeigt Sie so doch etwas mehr Haut, auch ein wenig über eine Schulter hinabrutschen.

Build Your Brand Ladies Long Slub TeeDadurch eignet sich dieser Schnitt insbesondere für Damen mit schmalen Schultern. Breite Hüften und kräftige Oberschenkel lassen sich durch diesen Halsausschnitt wunderbar kaschieren, da er einen optischen Ausgleich bildet. Ein toller Schönheitstrick für eher klein gewachsene Damen, denen oberschenkellange Oberteile nicht so gut stehen. Wenig vorteilhaft sind Shirts mit U-Boot Ausschnitt für Personen mit kurzem Hals und viel Oberweite. Bei den Accessoires gilt das gleiche wie beim Rundhals: Sowohl lange, auffällige Ketten als auch enger am Hals liegende Colliers können Sie hervorragend kombinieren. Tragen Sie ihn asymmetrisch, wird der lockere und ungezwungene Look durch Statement-Ketten auf modische Weise unterstrichen.

Der V-Ausschnitt

Diesen Halsausschnitt, der in der Front zu einem spitzen V zusammenläuft, wirkt modischer als der Rundhals. Er ist ein wahrer Figurschmeichler, da er den Oberkörper optisch erschlanken lässt. Auch die sehr beliebten Shirts mit Wasserfallkragen bilden meist ein V und zählen deshalb zu dieser Ausschnittvariante. Beim Deep V-Ausschnitt verstärkt sich die streckende Wirkung sogar noch, einen modischen Trick den sich klein gewachsene Personen zunutze machen können. Die Knopfleiste eines Poloshirts oder einer Bluse betont das zusätzlich, da der Oberkörper in zwei symmetrische Teile aufgegliedert wird.

Gildan Premium Cotton® V-Neck T-ShirtBreite Schultern und ein flächiges Gesicht wirken dadurch schmaler. Da dieser Halsausschnitt viel Raum für tolle Accessoires lässt, setzen Sie auf die im Moment extrem angesagten XXL-Ketten. Beim Deep V-Ausschnitt können Sie auch mehre Colliers in unterschiedlichen Längen und Stärken kombinieren, eine interessante Spielart, die in dieser Saison absolut im Trend liegt. Tragen Sie den V-Ausschnitt hingegen im Lagen-Look mit einem Spitzen-Top darunter oder in der Kombination T-Shirts und Jackett, sollten Sie die Form der Kette auf beide Kleidungsstücke abstimmen. Hier hilft nur der Blick in den Spiegel, der letztlich zeigt, welches Schmuckstück am besten zu dem gewählten Ensemble passt.

Durch die Breite und Tiefe sowie die Form der verschiedenen Ausschnitt-Arten ist es möglich, die Körperproportion optisch geschickt zu betonen. Auch die Gesichtsform lässt sich positiv unterstreichen. Ein eher eckiger Ausschnitt gibt einem sehr runden Gesicht mehr Kontur, während ein Rundhals ein markantes Konterfei weicher wirken lässt. In Kombination mit den passenden Accessoires entsteht so eine äußerst attraktive Körpersilhouette, die unauffällig von vermeintlichen Mängeln ablenkt.