Startseite | Fashion | Zweifarbige Shirts
© Alena Ozerova / Fotolia.com

Zweifarbige Shirts

« Farbduos, die im Trend liegen? »

Was wäre Mode ohne Farben? Bereits Goethe stellte in seiner Farbenlehre fest: Farbtöne erzeugen Emotionen. Noch spannender wird es, wenn man 2 Modefarben miteinander mixt. Zweifarbige Shirts sind trendig. Welche Farbkombinationen gerade besonders angesagt sind und welche Fehler bei zweifarbiger Kleidung vermieden werden sollten, erfahren Sie im Textilwaren Magazin.

Stylisch unterwegs: zweifarbige Shirts

Es gibt Anlässe, in denen einfarbige Looks angemessen sind, aber leider wirken sie manchmal auch etwas langweilig. Viel attraktiver ist es, das Outfit aus Kleidungsstücken in zwei bis drei harmonisch abgestimmten Farbtönen zusammenzustellen. Zweifarbige Shirts können dabei pfiffige Akzente setzen.

build-your-brand-ladies-sweat-college-jacket-black-white build-your-brand-sweat-college-jacket-heather-grey-white

Poloshirts oder Collegejacken mit Raglanärmeln in Kontrastfarben, Sweatshirts mit großem Colourblocking oder T-Shirts mit Streifen und Ringeln spielen mit der Wirkung der Mischung zweier Modefarben. Besonders angesagt ist der Mustermix. Polkadots oder Animal-Prints werden heutzutage mühelos mit Streifen und Karos kombiniert und brechen so konventionelle Styling-Regeln. Die Modeblogger auf Instagram machen es vor: Erlaubt ist Kleidung, die gefällt! Was so einfach aussieht, folgt dennoch geheimen Styling-Regeln.

Frau in Polka Dot Bluse
© DragonImages / Fotolia.com

Nicht alle Farbkombinationen stehen jedem Menschen gleich gut und sehen dabei auch noch trendy aus. Niemand möchte eine graue Maus sein oder wie ein Clown aussehen. Man sollte sich schon ein wenig mit Farbenlehre beschäftigen, um Modefarben bei der Kleidung geschickt zu kombinieren.

Kleine Farbenlehre für Modebegeisterte

Modedesigner setzen jede Farbe gezielt ein, denn sie kann Empfindungen und Assoziationen hervorrufen. Die Kultur, in der wir aufwachsen, unser Umfeld und unsere Erziehung führen dazu, dass wir eine unbewusste, subjektive Wahrnehmung von Farbtönen und deren Kombination haben.

Farbrad mit zwoelf Farben
© pico / Fotolia.com

Es gibt aber auch eine objektive Farbwirkung, die in der Farbenlehre zum Beispiel von Goethe beschrieben wird. Sie teilt die Töne in sogenannte Primärfarben wie Rot, Gelb und Blau und die Sekundärfarben wie Orange, Grün und Violett ein und unterscheidet zwischen kalten und warmen Schattierungen. Dazu kommen die neutralen Farbtöne wie Schwarz, Grau, Weiß und Braun.

Jeder einzelne Farbton hat eine psychologische Aussage, die durch das Kombinieren mit einer zweiten Farbe verändert werden kann.

Schwarz zum Beispiel kann seriös und edel wirken, aber auch düster und traurig. Sehr helle Töne strahlen Reinheit und Klarheit aus, können aber auch Kälte symbolisieren. Rot steht für Dynamik und Leidenschaft, kann aber auch laut und dominant sein.

Welche Farbkombinationen für zweifarbige Kleidung stimmig aussehen

Farbduos mit eleganter Wirkung

Klassisch, edel, zurückhaltend und manchmal luxuriös wirken Kombinationen aus diesen Tönen:

  • schwarz und weiß
  • grau und dunkelblau
  • rosé und weiß
  • gold und weiß
  • camel und weiß

Zweifarbige Kleidung für festliche Outfits, Businessmode und Smart Casual Looks sieht in diesen Kombinationen besonders schick aus. Minimals, geometrische Prints und Colourblocking sind die passenden Muster zu dem Farbthema, das Ihnen eine eher zeitlose und elegante Ausstrahlung verleiht.

all-sport-unisex-performance-3-button-raglan-polo-dark-grey-heather all-sport-unisex-performance-short-sleeve-raglan-tee-dark-grey-heather

Farbkombinationen mit dem Frischekick

Diese Töne erinnern an eine frische Meeresbrise, strahlend blauen Himmel mit weißen Wolken und an Pfefferminzbonbons:

  • türkis und weiß
  • royalblau und grün
  • pink und weiß
  • blau und weiß

Sommerliche Outfits für Urlaub, Strand und Meer werden in diesen Farbduos umgesetzt und sorgen für gute Laune. Typische Muster sind maritime Streifen, Karos und Hawaiiblumen für zweifarbige Shirts, Blusen und Freizeithemden.

james-nicholson-ladies-checked-blouse-purple-white sols-womens-long-sleeve-end-to-end-shirt-belmont-sky-blue-white

Dynamische Farbkombis für aktive Sportler

Die Welt des Sports findet sich in der Kombination von Primärfarben wieder:

  • knallrot und schwarz
  • rot und orange
  • neongelb und schwarz
  • sonnengelb und grasgrün

Die typischen Kombinationen für Trikots, Trainingsbekleidung und sportliche Mode werden bei Streifen, abgesetzten Raglanärmeln oder Kontrastkrägen eingesetzt. Trendige Hoodies und Collegejacken für coole Kids sind typische Produkte in dieser Farbfamilie.

Achtung: Jenseits des Sports haben diese Töne eine zu starke Signalwirkung. Vermeiden Sie Farbduos, die an Logos von bekannten Supermarktketten oder an Biene Maja erinnern.

Diese Farb-Zusammenstellung wirkt automatisch laut und billig. Wer möchte schon gerne als zweifarbige Werbetafel herumlaufen?

nath-beat-sport-tank-top-black-yellow-fluor sols-teamsport-goalkeepers-shirt-azteca-lemon-black

Üben Sie Zurückhaltung mit pastelligen Farbkombinationen

Pudrige Farben, die an verblasste Blütenblätter erinnern, wirken kombiniert mit neutralen Tönen sensibel, feminin und entspannt:

  • silbergrau und rosé
  • dunkelgrau und hellgrau
  • hellgelb und beige
  • apricot und blasslila

Diese romantischen Töne werden gern für zweifarbige Unterwäsche und Nachtwäsche verwendet, aber auch für Hochzeitsmode, hochsommerliche luftige Kleider und Blusen. Beliebte Muster sind feine Ringel, Pünktchen oder kleine Blumenmuster. Achtung: Für einen dynamischen Auftritt im Business ist diese Farbwelt nicht überzeugend.

cg-workwear-bluse-locati-lady-blue-white sols-long-sleeves-fitted-shirt-baxter-men-sky-blue-navy

Zeigen Sie Kreativität und Leidenschaft mit exotischen Farbkompositionen

Außergewöhnliche zweifarbige Kombinationen, inspiriert vom Gewürzmarkt in Marrakesch wirken warm und sinnlich:

  • violett und braun
  • orange und pink
  • pflaume und smaragd
  • rost und schoko
  • pink und rot
  • lila und safran

Die Farbklänge werden zum Beispiel für Modethemen im Boho-Look und für herbstliche Outdoormode verwendet. Ethnomuster, große florale Ornamente und Bordüren kommen hier besonders gut zur Geltung.

anvil-tri-blend-3-4-sleeve-raglan-tee-heather-grey-blue

Mit Farbkombinationen eine positive Wirkung erzielen

Auf der Grundlage der kleinen Farbenlehre wissen Sie nun: Ein kräftiger Farbmix aus Primärfarben wirkt erfrischend und energetisierend, sollte aber nicht an das Logo des Discounters erinnern. Dunkle Töne zusammen haben den Vorteil, optisch schlanker zu machen, können aber sehr streng oder sogar deprimierend wirken.

Welches ist Ihre Lieblings-Modefarbe? Man muss kein zweiter Leonardo da Vinci sein, um erfolgreich mit Farbkombinationen zu spielen.

Mit Farbkombinationen eine positive Wirkung erzielen
© Subbotina Anna / Fotolia.com

Egal, ob Knallfarben, Pastelle oder neutrale Töne: Probieren Sie zunächst zweifarbige Shirts aus, deren Töne Ihnen besonders gut stehen und sowohl dem Anlass als auch ihrer aktuellen Stimmung entsprechen. Spätestens nach dem ersten Kompliment wissen Sie, dass Sie richtig liegen.