Startseite | Outfits | Berufskleidung in der Gastronomie
© Petinovs / Fotolia.com

Berufskleidung in der Gastronomie

« Modische Arbeitskleidung für Koch und Kellner »

In der Gastronomie spielt die Berufskleidung eine immense Rolle. Sie prägt die Erscheinung von Kellner und Koch – und repräsentiert den gastronomischen Betrieb, ob Restaurant oder Café. Dieser Beitrag befasst sich ausführlich mit der Berufskleidung in der Gastronomie: mit Klassikern und Trends sowie mit wesentlichen Bestandteilen der Köche und Kellner Outfits.

Klassiker und Trends der Berufskleidung für die Gastronomie

Jeder kennt sie – und so gut wie jeder schätzt sie bis heute: schwarz-weiße Kombinationen aus Rock und Bluse beziehungsweise Hose und Hemd. Dazu gegebenenfalls noch eine edle Weste plus Fliege. Das sind die absoluten Klassiker der Berufskleidung in der Gastronomie. Sie erfreuen sich nach wie vor großen Zuspruchs und kommen vornehmlich im gehobenen und traditionellen Restaurant oder Café zum Einsatz.

premier-workwear-damen-gastro-weste premier-workwear-herren-gastro-weste

Daneben finden sich inzwischen aber auch immer mehr gastronomische Betriebe, deren Personal in modernen Outfits auftritt – in bunten Farben, mit lässig lockeren Schnitten. Kulinarisch moderne Genussoasen wollen sich schließlich in jeder Hinsicht „up to date“ präsentieren.

Gastronomie Arbeitskleidung: Corporate Design entscheidend

Bei der Zusammenstellung der Kellner- und Kochkleidung ist es elementar, das Corporate Design des Restaurants oder Cafés zu berücksichtigen und bewusst einzubeziehen. Das bedeutet konkret, dass sich jeder Gastronomiebetrieb bei der Wahl der Outfits für Köche und Kellner an Merkmalen orientieren sollte, die das eigene Unternehmen auszeichnen, etwa Farben und die allgemeine Stilrichtung.

karlowsky-basic-kochjacke karlowsky-kochjacke-greta

Beispiel: In einem gehobenen, traditionellen Restaurant wäre es denkbar unpassend, das Servicepersonal in bunte Kleidung zu stecken. Umgekehrt machen sehr klassische Outfits in einem Trendrestaurant meist nicht viel Sinn. In jedem Fall gilt es aus mehreren Gründen Einheitlichkeit zu wahren.

karlowsky-kochjacke-gustav karlowsky-kochjacke-larissa

Durch einheitliche Arbeitskleidung im jeweiligen Restaurant sind Köche und Kellner für die Gäste auf Anhieb zu erkennen. Außerdem verstärkt sie das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Mitarbeitern. Nicht zu vergessen, dass der Einheitslook dem gastronomischen Betrieb die Möglichkeit bietet, über die Arbeitskleidung die eigene „Idee“ und Philosophie zur Schau zu stellen. Die Einheitlichkeit lässt sich unter anderem über den Aufdruck des Logos auf die Berufskleidung erzielen.

Chefsache: Kochkleidung mit Stil und reichlich Funktionskraft

Der Koch ist mit die wichtigste Person innerhalb eines Restaurants oder Cafés. Seine Kunst am Herd entscheidet in hohem Maße über den Erfolg eines Gastronomiebetriebs. Deshalb kommt auch der Kochkleidung große Bedeutung zu – bekanntlich isst das Auge mit. Somit sollte der Küchenchef nicht nur durch sein Tun, sondern auch durch seine Optik begeistern.

Zu den wichtigsten Kleidungsstücken für Köche zählen Kochhemd oder -jacke, Kochhose, Vorbinder oder Schürze, Kochmütze und Halstuch.

Doch am wichtigsten ist natürlich die Funktionalität:

Komfortable und widerstandsfähige Materialien sind wichtig

Kochhemd, Kochjacke und Kochhose bilden die Basis der Berufskleidung eines jeden Kochs. Sie müssen aus hochwertigen Materialien bestehen, die widerstandsfähig und gleichzeitig komfortabel sind. In der Küche geht es tagtäglich heiß her – im wahrsten Sinne. Beim Kochen, Braten und Backen sind Küchenangestellte Dämpfen, Fettspritzern und weiteren „Gefahren“ ausgesetzt. Um diesen Widrigkeiten problemlos standzuhalten, sind robuste Stoffe für die Kochkleidung unverzichtbar.

karlowsky-damenkochhose-tina karlowsky-herrenkochhose-manolo

Wesentliche Eigenschaften bilden darüber hinaus eine starke Atmungsaktivität und die Waschbarkeit bei hohen Temperaturen von mindestens 60 Grad Celsius, um den Hygienevorschriften zu entsprechen. Baumwolle und/oder Polyester sind bestens geeignete Materialien für Kochkleidung, wie die Hemden und Jackets von Premier Workwear. Sie erfüllen alle Kriterien.

Perfekte Harmonie zwischen Leistungsstärke und Stilsicherheit

Neben den funktionalen Charakteristika sollten Hemden, Jacken und Hosen für den Koch auch optisch ansprechende Eigenschaften aufweisen. Klassisch elegante Kochkleidung in Schwarz oder Weiß beeindruckt in gehobenen Restaurants; farbenfrohe Outfits in rotem, blauem oder grünem Ton kommen in trendigen Gastronomiebetrieben gut an.

karlowsky-damen-kochjacke-lara karlowsky-kochjacke-basic

Für beide Stilrichtungen kreiert etwa die Marke Karlowsky erstklassige Arbeitskleidung.

Farbige Vorbinder und Schürzen als wirkungsvolle Accessoires

Vorbinder und Schürzen sind praktisch und visuell wirkungsvolle Accessoires, die jedes Kochoutfit abrunden. In erster Linie sorgen sie für Sicherheit.

karlowsky-basic-vorbinder-65-35 link-kitchenwear-koch-schuerze-sublimation

Der Koch trägt die Schürze oder den Vorbinder über der Kochhose. So bietet das ergänzende Element Schutz vor heißem Wasser und Fettspritzern – die Hose bleibt dank des Schutzschilds schön sauber und vorzeigbar.

Zu den Annehmlichkeiten der Accessoires gehört zudem, dass man sie schnell und unkompliziert austauschen kann, wenn einmal etwas danebengegangen ist.

Meist sind Vorbinder und Schürzen aus Baumwolle oder Mischfasern gefertigt. Dadurch lassen sie sich bei hohen Temperaturen in der Maschine waschen und bleiben dennoch formstabil – auch nach mehreren Waschgängen.

exner-kochhose exner-kochjacke

Farbige Vorbinder und Schürzen von Exner behalten Farbe sowie Form und setzen optische Akzente in modernen Gastronomiebetrieben.

Die Kochmütze: Markenzeichen des Kochs

Das Markenzeichen des Kochs schlechthin ist zweifelsohne die Kochmütze. Abgesehen davon, dass sie als typisches Merkmal des Berufsstands fungiert, dient sie hygienischen Erfordernissen: Zum einen hält die Kopfbedeckung die Haare des Kochs zurück und zum anderen saugt sie den sich bildenden Schweiß auf. So kommt nichts ins Essen, was dort nicht hingehört.

cg-workwear-chianti-kochmuetze cg-workwear-kochmuetze-fano-classic

Klassische und moderne Kochmützen in schlichtem Schwarz oder Weiß sowie auch in verschiedenen bunten Farben produziert beispielsweise die Marke C. G. Workwear. Modische Ausführungen sind etwa die Modelle Chianti, Pineto und Fano.

premier-workwear-chef-s-skull-cap premier-workwear-chefs-zandana

Besonders trendige Kochmützen finden sich bei Premier Workwear: Chef’s Skull sowie Chef’s Zandana ziehen die Blicke auf sich.

Halstuch: nützlicher Bestandteil der Berufsmode im Restaurant

In vielen Betrieben aus dem Bereich Gastronomie gehören mittlerweile auch Halstücher zur Berufskleidung in der Küche. Wie Kochmützen saugen sie Schweiß auf. Dadurch wird wiederum verhindert, dass Schweißtropfen in die Gerichte fallen.

link-kitchenwear-baeckerhalstuch premier-workwear-damenhalstuch-uni

Dass der Koch bei den hohen Temperaturen, die in seiner Küche herrschen, ins Schwitzen gerät, ist kein Wunder. Oft muss er auch verschwitzt ins Kühlhaus, um frische Zutaten zu holen. In dem Fall kann ein Halstuch helfen, eine Erkältung zu vermeiden.

myrtle-beach-bandana myrtle-beach-triangular-scarf

Natürlich hat das ergänzende Utensil zur Arbeitskleidung in der Gastronomie nicht nur rein funktionalen Wert, sondern auch das Potenzial, das Outfit des Küchenchefs zu akzentuieren – vor allem, wenn es farblich auf Vorbinder und Kopfbedeckung abgestimmt ist. Attraktive Halstücher kreiert etwa myrtle beach.

Hochwertige Kellner Outfits zwischen elegant und lässig leger

Kellner Outfits lassen sich individuell auf den spezifischen Stil abstimmen, den das Restaurant pflegen will. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich immer, auf die altbewährte – sowie immer noch gern gesehene – Kombination aus schwarzem Unter- und weißem Oberteil zurückzugreifen. Entsprechende Berufskleidung für die Gastronomie gibt es beispielsweise von den Marken Neutral, C. G. Workwear und Karlowsky.

karlowsky-kellnerhose-basic-damen karlowsky-kellnerrock-basic

Lässig legere Alternativen für bewusst modern konzipierte Betriebe bilden etwa die bunten Blusen, Hemden und Krawatten von C. G. Workwear sowie die abwechslungsreich gefärbten Poloshirts und gemusterten Hosen von Premier Workwear.

Stilvolle Arbeitskleidung: Modische Outfits für Kellner und Koch

In der Gastronomie ist die Berufskleidung wichtiger Repräsentant des Betriebs sowie Erkennungsmerkmal für Gäste – insbesondere durch das Corporate Design. Jeder Kellner eines Restaurants trägt dasselbe Outfit. Was das Servicepersonal betrifft, stehen klar optische Eigenschaften im Vordergrund. Die Kleidung sollte der Philosophie des Restaurants oder Cafés zu 100 % entsprechen.

karlowsky-kellnerhose-basic-herren karlowsky-kochjacke-basic

Demgegenüber braucht der Koch nicht nur sehenswerte, sondern insbesondere auch in funktionaler Hinsicht überzeugende Kochkleidung, bestehend aus Hemd oder Jacket, Hose, Schürze oder Vorbinder, Mütze und eventuell Halstuch.

Der Markt für Kleidung aus dem Bereich Gastronomie ist heute so groß, dass man die Outfits optimal an den eigenen Betrieb adaptieren kann.