Startseite | Fashion | Die Damenbluse
© janifest / Fotolia.com

Die Damenbluse

« Absolutes Fashion Must-have »

Sind Damen auf der Suche nach einem modischen Multitalent, das sich sowohl sportiv als auch gepflegt präsentiert, fällt die Wahl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf eine Bluse. Wer kann sich eine Business-Lady ohne dieses Kleidungsstück zum Kostüm vorstellen? Leger über die Jeans getragen, passt die Bluse hervorragend zum lässigen Freizeitdress, mit dem Sie in der City schick und gleichzeitig stilvoll gekleidet sind. Frech geknotet wirkt sie jugendlich sexy und sieht zum Styling im Stil der 50er ebenso gut aus wie zu Hot-Pants.

damenbluse-kurzarm-popelin-gewebe-rund-geschnittener-bundEin Kapitel Modegeschichte

Ursprünglich war die Bluse ein blau gefärbter Kittel (blouse), den die französischen Kreuzfahrer über ihre Rüstung zogen um diese vor Staub und Feuchtigkeit zu schützen.

Der Schnitt der heutigen Damenbluse ähnelt jenem eines weißen Herrenhemdes, einem Kleidungsstück das lange Zeit männlichen Aristokraten und vornehmen Herren vorbehalten war.

Wer ein weißes Hemd tragen konnte, der hatte es geschafft, denn er musste sich die Hände bei der Arbeit nicht mehr schmutzig machen.

Blusen mit Knopfleiste kamen für Damen erst im Biedermeier in Mode. Sie lösten ab etwa 1860, getragen zu einem langen Rock, die bis dato gebräuchlichen einteiligen Kleider ab.

damenbluse-langarm-pflegeleichtes-easy-care-materialIn den 40er Jahren erfreute sich die Schluppenbluse, bei der ein Band am Kragen zu einer eleganten Schleife gebunden wird, großer Beliebtheit und galt als Sinnbild der Eleganz. Die Damenbluse mit großem, extra breitem Dackelkragen prägte das modische Bild der 70er.

Heutzutage besticht sie hingegen durch ihre enorme Vielfalt: Als Longbluse oder kurzes, tailliertes Modell, mit Stehkragen, rundem Bubikragen oder kleinem, schmeichelnden Kragen und verdeckter Knopfleiste, durch die schicke Mannigfaltigkeit findet tatsächlich jede Frau ein Modell, das ihre schönsten Seiten äußerst vorteilhaft betont. Ein wesentlicher Unterschied zum Herrenhemd ist jedoch geblieben, auch wenn gradlinig geschnittene Hemdblusen den bei Männern sehr beliebten Oberhemden täuschend ähnlich sehen: Hemden werden stets von links nach rechts geknöpft, Damenblusen hingegen genau andersherum.

damenbluse-femininer-schnitt-variable-armlaengenverstellungSportiv, leger oder elegant: Ein Kleidungsstück, das alles kann

Praktisch, mit sportlichem Schick und je nach Stoffmuster freizeittauglich oder nobel: Die Bluse ist ein facettenreicher Eye-Catcher, der sich wunderbar kombinieren lässt. Möchten Damen die weibliche Silhouette vorteilhaft betonen gilt es, einige geschmackliche Grundsätze zu beachten. So sollte eine weite Bluse stets mit einem schmalen Unterteil, beispielsweise einer Treggings oder einem Bleistiftrock, kombiniert werden. Zu weit schwingenden Röcken hingegen sehen taillierte, kurze Schnitte oder eng geschnittene Modelle die in den Bund gesteckt werden, hinreißend aus. Bunte Karomuster und leuchtende Farben sind der Freizeit vorbehalten und sollten im Job nur dann getragen werden, wenn kein Dresscode einen speziellen Kleidungsstil vorschreibt. Da diese farbenfrohen It-Pieces die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sollten Sie die restliche Garderobe entsprechend zurückhaltend wählen.

Zu gemusterten Hosen und Röcken passen Basics wie unifarbene Blusen hervorragend, die selbst extrem modernen Kleidungsstücken einen seriösen Anstrich verleihen. Immer toll: Eine einfarbige Hose mit einer Uni-Damenbluse in einem harmonischen Ton. Durch ein schickes Seidentuch oder eine auffällige Statement-Kette wird dieser Look zum Highlight der Business-Mode, mit dem Sie sich ohne weiteres auch bei einem schönen Abendessen im stilvollen Ambiente sehen lassen können.

damenbluse-stark-tailliert-etwas-laengerer-schnittBlusenschick fürs Büro

Mit einer hübschen Bluse ist eine Frau stets perfekt und sehr gepflegt gekleidet. Dezente und gedeckte Farben wie Pastell, Grau, Schwarz oder Weiß sind immer passend und strahlen die gewünschte Seriosität aus.

Gerade im Job gibt es einige Punkte, die Damen bei der Wahl der Business-Kleidung beachten müssen. So sollte kein Kleidungsstück zu tief ausgeschnitten sein, denn zu viel Haut zu zeigen, ist im Arbeitsleben unangebracht. Unter leicht durchscheinenden Stoffen sollten Damen aus dem gleichen Grund unbedingt ein Basic-Tanktop tragen. Bei sehr transparenten Blusen können Sie mit einem kontrastfarbenen Shirt einen extrem modischen Layering-Look kreieren, der gleichzeitig angezogen und stilvoll wirkt. Unschön aufspringende Knöpfe, die es ermöglichen dass Kollegen oder Kunden seitlich einen Blick auf den BH erhaschen können, sind ebenfalls ein absolutes Tabu.

Möchten Sie einen Blazer oder Cardigan überziehen, sollten Sie ein schmal geschnittenes Modell wählen. Knitterfalten haben so erst gar keine Chance und die Business-Kleidung zaubert eine wunderschön feminine Silhouette.

Weiß – elegant mit äußerst weiblichem Touch

Die perfekt sitzende weiße Damenbluse war in den 1920er Jahren so etwas wie die Uniform des hübschen Bürofräuleins. Stilikonen wie Katherine Hepburn, Marlene Dietrich oder Brigitte Bardot setzten das Kleidungsstück ausgesprochen geschickt ein, um in zahlreichen Filmen hinreißend auszusehen. Auf diese Weise machten sie dieses vielseitige Stylingwunder zu einem absoluten Klassiker der Damenmode, der in jeden Kleiderschrank gehört. Ob zum Meeting, für einen Ausflug bei schönstem Sonnenschein oder ganz lässig zum Einkaufsbummel mit der Freundin, mit einer weißen Bluse sind Damen immer perfekt gekleidet.

damenbluse-tailliert-baumwoll-popeline-offener-ausschnittHervorragend funktioniert sie mit einem schmalen Bleistiftrock und Pumps und ist in dieser Kombination die klassischste aber wohl auch attraktivste Business-Kleidung. Zu einer gemusterten Hose oder einem farbenfrohen Rock ist die weiße Damenbluse der ideale Gegenspieler, denn sie setzt hübsche Musterungen gekonnt in Szene und tritt in dieser Zusammenstellung angenehm in den Hintergrund.

Das Basic kann aber auch modisch, beispielsweise mit lässig aufgekrempelten Ärmeln, über dem Bauch geknotet und zu einer frechen Hot-Pant aus Leder getragen. Modeschmuck rundet dieses Styling ab, mit dem Sie der coole Mittelpunkt jeder Party sein werden.

Unverzichtbarer Allrounder Damenbluse

Egal ob als seriöse Business-Kleidung, als stilvolles Casual-Outfit für die City oder extrem stylisch für eine tolle Partynacht: Blusen machen einfach alles mit. Als Herzstück der Damengarderobe erobert sie mit ihren vielfältigen Schnitten und Kragenformen unser Herz und ist ein Kleidungsstück, das jede Frau verführerisch weiblich aussehen lässt. Die klassische weiße Damenbluse ist ein Basicteil, von dem jede Frau mindestens eines im Kleiderschrank haben muss. Sie lässt sich zu unzähligen Stylings kombinieren und wird durch eine hübsche Jacke, ein farbenfrohes Seidentuch oder etwas Schmuck zum angesagten It-Piece.