Startseite | Fashion | Dark Denim
© Fxquadro / Fotolia.com

Dark Denim

« Die dunkle Seite der Jeans »

Waren die letzten Jeans-Modejahre geprägt von vielfältigen Waschungen und destroyed Elementen, so geht der Modetrend in dieser Saison in eine ganz andere Richtung: Dark Denim in tiefem, unbehandeltem Indigoblau löst die hellen, gekonnt zerschlissen wirkenden Modelle ab. Dark Jeans wirken edler und passen sehr gut zu eleganter Mode, sodass Sie diese vielfältigen Hosen sogar im Berufsalltag tragen können. Aber auch für ein vielfältiges Styling im Casual oder Boyfriend Look eignen sie sich durch ihre cleane Optik. Die perfekten Allrounder also, die wir Ihnen in unserem heutigen Artikel ein wenig näher vorstellen möchten.

Wie aus Workwear angesagte Mode wurde

Denim ist ein äußerst robustes Baumwollgewebe, das ursprünglich in der französischen Stadt Nîmes hergestellt wurde. Der aus Oberfranken nach Amerika ausgewanderte Levi Strauss fertigte aus diesem Gewebe stabile, widerstandsfähige Arbeitshosen für die hart arbeitenden Goldschürfer. Bereits im Jahr 1873 meldete er die damals noch braunen Beinkleider zum Patent an. Als Markenzeichen färbte er seine Erfindung mit Indigo dunkelblau ein und verwendete cognacfarbenes, extrem reißfestes Nähgarn.

denim-blue-jeans-stanmore

Seit den 50er Jahren eroberte die Bluejeans die Kleiderschränke in Europa und ist seit dieser Zeit zum wohl beliebtesten Kleidungsstück aller Generationen geworden. Ganz aus der Mode waren die klassischen Dark Jeans trotz unterschiedlichster, modischer Strömungen nie und erleben derzeit ein fulminantes Revival. Bei ihrer Färbung wird durch mehrere Färbevorgänge ein besonders dunkles Marineblau erzielt, das sehr harmonisch wirkt.

denim-blue-stonewashed-jeans-boston

Auf moderne Waschungen hingegen wird verzichtet, sodass die Denim Jeans eine einheitliche, durchgefärbte Nuance erhält. Allenfalls nach zahlreichen Wäschen zeigt die Lieblingshose leichte Aufhellungen an exponierten Stellen wie den Nähten. Diese wirken aber deutlich zurückhaltender als bei industriell hergestellten Stone washed Modellen.

Extrem trendy: Double Dark Denim

Dark Jeans werden durch leuchtende Töne zum Eyecatcher, passen zu allen Trendfarben der Saison und wirken mit dunklen Tönen stilvoll und gepflegt. Zudem gibt es diese All-Time-Favorites in unterschiedlichsten Varianten mit schmalem oder weitem Bein, was sie zum idealen Basic für vielfältige Outfits macht. Derzeit ist beispielsweise der Boyfriend Look sehr angesagt, Damen dürfen also getrost in die Jeanshosen ihres Lebensgefährten schlüpfen.

katy-straight-jeans-damen max-slim-jeans-herren

Die Herrenjeans sitzen bei ihnen locker auf der Hüfte, was einen extrem relaxten, legeren Style ergibt. Zu lange Hosenbeine krempeln Sie entsprechend dem Modetrend einfach bis zum Knöchel hoch. Ein stylischer Gürtel, ein unifarbenes T-Shirt und fertig ist eine Zusammenstellung, die auch Stars und Sternchen in ihrer Freizeit gerne tragen. Möchten Sie auf Kontraste setzen, kombinieren Sie die Denim Jeans mit Oberteilen in den Trendfarben Rot, Gelb oder Grün. Toll zu diesem Look: Ein Blazer oder ein Cardigan in Marineblau. Farbige Schuhe zur Dark Denim runden die fröhliche Sommermode gekonnt ab.

Jeansliebe von Kopf bis Fuß

Mit den durchgefärbten, dunkelblauen Hosen funktioniert auch die gesamte Farbpalette von strahlend hellblau bis zu sattem mittelblau ausgesprochen gut. Mit unterschiedlichen Teilen, gefertigt aus dem blauen Stoff, lässt sich im Handumdrehen ein faszinierendes Styling zaubern, mit dem Sie in dieser Saison in Sachen Mode die Nase ganz vorne haben.

denim-shirt-barry-herren

Ein weißes Basic Shirt, die herrlich verwaschene Lieblingsjeansjacke, Jeans im Boyfriend Look und flache Canvas Sneaker ergänzen sich perfekt. Runden Sie das Outfit mit einem Gürtel und einer Tasche in einem Naturton ab, so werden die tollen Färbungen attraktiv in Szene gesetzt. Wundervoll clean und dadurch sehr bürotauglich präsentiert sich der Allover Style, bei dem Sie zur Dark Jeanshose eine Bluse im selben Farbton kombinieren.

womens-denim-shirt-barry-damen

Schuhe in der gleichen Nuance und ein wenig Schmuck, fertig ist ein Style, mit dem Sie auch im Arbeitsalltag eine gute Figur machen.

Dark Denim ist für elegante Auftritte geeignet

Eher klassisch und zurückhaltend präsentiert sich das Outfit, wenn Sie zur dunklen Hose ein weißes Hemd oder eine helle Bluse tragen. Darüber passt ein Blazer in einem kontrastierenden Ton, auch ein sportives Tweed-Jackett sieht sehr gut aus.

leo-straight-jeans-herren

Ein weiterer Modetrend dieser Saison ist der Navy-Style, mit dem Sie bei vielen Gelegenheiten schick gekleidet sind. Die Hose in Dunkelblau, ein Poloshirt in den Farben rot oder weiß und ein Cardigan in den typischen Marinefarben bilden die Basis des Looks. Ein wenig Goldschmuck oder ein Seidentuch mit maritimen Motiven setzen gekonnte Akzente. Diese Zusammenstellung eignet sich für die Besprechung am Vormittag ebenso, wie für den nachmittäglichen Bummel durch die City.

lara-skinny-jeans-damen

Dark Denim Hosen wirken ausgesprochen edel in der Kombination mit einem schwarzen Hemd, Jackett oder Blazer. Diese Looks mit klassischem Understatement sind gerade wegen ihrer zurückhaltenden Optik im Moment sehr gefragt.

Dark Denim ist fuer elegante Auftritte geeignet
© janifest / Fotolia.com

Ein paar Styling-Tipps zum Schluss

Dark Denim Hosen sind ideal, wenn Sie ein paar Pfunde geschickt wegmogeln möchten. Zudem wirken die dunkel gefärbten Jeans seriöser als jene mit destroyed Elementen oder mit auffälliger Waschung. Dies ist perfekt, wenn Sie ein stilvolles und gepflegtes Outfit bevorzugen oder bei formelleren Anlässen nicht auf Ihre Lieblingshose verzichten möchten. Bei den Schnitten gilt: Je figurnäher die Hose ist, desto weiter darf das Oberteil sein.

skinni-jeans-herren

Der trendstarke Oversized-Hoodie oder die weich fallende Tunika und die Skinny sind deshalb ein tolles Team. Zur klassischen Straight mit geradem Bein passen viele Pieces wie Pullover, T-Shirts, Poloshirts oder Sweater. Lieben Sie hingegen den Boyfriend Look, halten Sie die Oberteile eher schmal, dann trägt das Styling nicht auf und wirkt modern, sehr feminin und gleichzeitig leger.