© tunedin / Fotolia.com

Der Lazy Look

« Bequem und modisch locker angezogen »

Es gibt Tage, an denen man einfach keine Lust hat, stundenlang vor dem Spiegel zu stehen und sich zu stylen. Wer sagt denn, dass man jeden Tag wie aus dem Ei gepellt aussehen muss? Wenn es in Sachen Mode mal entspannt und bequem zugehen soll, ist der Lazy Look genau richtig. Ein wenig Faulheit dürfen Sie sich gönnen und ein toller Style muss nicht unbedingt anstrengend sein. Es gibt jedoch einiges zu beachten, damit die Lazy Day Outfits schön bequem, aber nicht schlampig wirken.

Wann sind Lazy Day Outfits angebracht?

Auch begeisterte Fashion-Fans brauchen hin und wieder eine Auszeit. Der Alltag kann manchmal stressig sein und dann ist einfach nur Chillen angesagt. Wer kennt das nicht: Zu Hause ankommen, Schuhe ausziehen, das unbequeme Arbeits-Outfit ausziehen und schnell hinein in die Joggpants! Herrlich, sofort kommt ein entspanntes Gefühl auf. Jetzt nur noch mit einer Pizza und einer Tasse Tee auf die Couch und der gemütliche Teil des Tages kann beginnen. Ob beim sonntäglichen Kuscheln mit der Liebsten, beim fröhlichen Spieleabend mit Freunden oder am knisternden Kamin auf der Skihütte: Bequeme Kleidung gehört zum Relaxen einfach dazu. Der Lazy Look ist aber nicht nur für den Aufenthalt zu Hause angesagt. In einem unangestrengten, lockeren Outfit können sich Männer und Frauen auch in Alltagssituationen pudelwohl fühlen. Es muss nicht immer hochmodische Trendkleidung sein. Heutzutage kann jeder ganz individuell entscheiden, welche Mode als bequem empfunden wird für Freizeitaktivitäten, im Schulalltag oder beim Shoppen.

Ein Skater in lässiger Streetwear
© LIGHTFIELD STUDIOS / Fotolia.com

Woher kommt der Lässig Look?

Früher gab es Zeiten, in denen Damen nicht ohne Hut aus dem Haus gehen durften. Zu einem perfekten Styling gehörte in den 50-er Jahren, dass Schuhe und Handtasche perfekt aufeinander abgestimmt sein mussten. Auch für den sogenannten Gentleman gab es strenge Bekleidungsvorschriften. Wie anstrengend muss das gewesen sein! Heute hat sich der Dresscode für Herren deutlich gelockert. Die amerikanische Musikkultur mit Stilrichtungen wie Hip Hop und Rap inspirierte in den 70-er und 80-er Jahren die sogenannte Streetwear. Es entstand eine völlig neue Trendkleidung im Mix aus entspannter Streetwear und Sportfashion. Unzählige Musikvideos verbreiteten die frechen und coolen Looks weltweit.

JH001 Just Hoods College Hoodie

Heute laufen erwachsene Männern außerhalb des Joballtags ganz selbstverständlich in Jeans, Kapuzensweatshirt und Sneakers durch die City. Frauen erregen keinen Anstoß, wenn sie in einem Outfit aus Trackpants und Bikerjacke zum Bäcker gehen. Der unkomplizierte Lazy Look hat sich überall erfolgreich durchgesetzt, denn er ist schnell zusammengestellt und macht richtig gute Laune.

Stedman® Active Biker Jacket Stedman® Active Biker Jacket for women

Key Item für den Lazy Look: die Jogginghose

Wenn Freizeit angesagt ist, darf die Jogginghose nicht fehlen. Obwohl Karl Lagerfeld einmal gesagt haben soll, der Träger einer Jogginghose hätte die Kontrolle über sein Leben verloren, hat sich die lockere Freizeithose von der unattraktiven Schlabberhose zu einer akzeptierten Trendkleidung entwickelt. Damit der Athleisure Trend auch richtig cool rüberkommt, sollten ein paar Styling Tipps berücksichtigt werden.

Der Trick besteht darin, die perfekte Balance zwischen Style und Bequemlichkeit zu finden. Von Kopf bis Fuss ausgeleierte Sportklamotten haben nichts mit Mode zu tun, sondern können allenfalls auf dem Weg zum Briefkasten in der Hoffnung getragen werden, den Nachbarn nicht zu begegnen.

Fruit of the Loom Jog Pants Gildan Heavy Blend™ Sweatpants with Cuff

Zum Modetrend werden Sweatpants erst dann, wenn sie gekonnt kombiniert werden.

Diese drei Fehler sollten Sie beim Styling von Jogginghosen vermeiden

Wer die gemütliche Baumwollhose auch außerhalb der eigenen vier Wände tragen möchte, sollte ein paar Stylingregeln beachten.

  1. Trennen Sie sich von der alten Jogginghose, wenn sie ausgeleiert und abgenutzt aussieht. Schließlich wollen Sie relaxt, aber nicht ungepflegt aussehen. Wählen Sie ein gut sitzendes Modell in einer formstabilen Qualität und einer zurückhaltenden Farbe wie Schwarz, Marine oder Grau.
  2. Setzen Sie bewusst mit modischen Kleidungsstücken Akzente. Ein Hoodie zu Jogpants sieht ein wenig langweilig aus, es sei denn, Sie wollen direkt ins Sportstudio gehen. Sweatpants für die City sollten besser mit Teilen kombiniert werden, die nicht auch noch aus der Sportfashion kommen. Eine rockige Lederjacke oder ein Boyfriend Blazer zum Beispiel werten das Outfit modisch auf. Damen sind gut beraten, wenn sie zur Jogpants feminine Tops kombinieren, damit der Look cool, aber nicht zu leger wirkt.
  3. Eine noch so glamourös gestylte Jogginghose gehört weder ins Büro noch sollte sie zu anderen formellen Anlässen getragen werden. Bequeme Kleidung wie Streetwear ist ausschließlich der Freizeit vorbehalten. Beim Shoppen, Brunchen oder Spazierengehen dürfen Sie gern mit der relaxten Trendkleidung nach Lust und Laune experimentieren.

Coole Kombis für entspannte Girls

Fashion Influencer auf Instagram machen es uns vor: Der perfekte Lazy Look besteht aus einer guten Balance zwischen Style und Gemütlichkeit. Lazy Day Outfits sollen unangestrengt rüberkommen, aber nicht vernachlässigt oder unordentlich aussehen. Hier die beliebtesten Outfit-Tipps für Damen, die auf ein aufwendiges Styling verzichten und trotzdem bequem und trendy angezogen sein wollen:

© Voyagerix / Fotolia.com
  1. Overalls sind in Mode. Sie stehen für sich und müssen lediglich noch mit den richtigen Schuhen kombiniert werden. Schneller kann frau sich nicht anziehen und dabei umwerfend aussehen!
  2. Der entspannte Look bestehend aus einem Bighirt oder Grobstrickpulli zu figurbetonenden Leggings und Boots ist jung und frisch. Der Style ist so bequem, dass er auch zu Hause auf der Couch mit Wohlfühlsocken hervorragend funktioniert.
  3. Lässige Klassiker sind Longcardigans aus Strick oder leichte, lange Staubmäntel, die einfach über ein T-Shirt gezogen werden. Dazu trägt die Fashionista Skinny Jeans und moderne Sneaker.
  4. Relaxte Erotik strahlt das oversized Herrenhemd aus, wenn es von Damen als Kleid zur Strumpfhose mit hohen Stiefeln getragen wird.
  5. Legere Track Pants mit seitlichen Streifen sind für Damen aktuelle Trendkleidung. Sie können mit einer Jeansjacke oder Bikerjacke modisch aufgepeppt werden.
  6. Ein kuscheliger Schlauchschal statt Perlenkette ergänzt in der kalten und dunklen Jahreszeit jedes Outfit im Lazy Look und sorgt rundherum für den gewünschten Wohlfühleffekt.

Relaxte Fashion für Herren

Hip durch den Winter
© STphotography / Fotolia.com

Bloss kein Stress, lautet die Devise für den Lazy Look bei Herren. Wer im Job gezwungen ist, Anzug zu tragen, mag in der Freizeit gern auch mal das Oberhemd gegen bequemere Kleidung austauschen.

Streetwear ist für Männer angesagt wie noch nie. Key Items sind gut gewaschene Jeans, Logo-Sweats oder Basic Longsleeves. Wer sich zu alt für Kapuzenpullover hält, trägt einen lockeren Rollkragenpulli oder eine Strickjacke im Preppy Stil zu Edel-Trackpants. Investieren Sie in eine modern geschnittene Jogginghose. Ausgeleierte Modelle sind keine Trendkleidung sondern absolute Liebestöter und gehören in die Altkleidersammlung.

Bequeme Kleidung für Damen und Herren gehört zum modischen Alltag und trägt wesentlich zum Wohlbefinden bei. Wenige Handgriffe genügen, um lässige Outfits zusammenzustellen, die sowohl stylisch sind als auch Entspannung ausstrahlen. Mit ein paar Stylingtipps kann jeder seine eigene persönliche Note in der perfekten Balance zwischen Fashion und Bequemlichkeit entwickeln. Let´s get lazy!