Freizeitrucksäcke für Tagesausflüge und kleine Wanderungen
© soft_light - stock.adobe.com

Freizeitrucksäcke für Tagesausflüge und kleine Wanderungen

Praktisch, leicht und modern  s stellen wir uns den perfekten Rucksack für einen Ausflug ins Grüne vor. Aber worauf lohnt es sich, bei der Auswahl tatsächlich zu achten, und wir findet man den passenden Freizeitrucksack für seine individuellen Bedürfnisse? Wir klären diese Fragen und stellen Ihnen außerdem viele nützliche Taschen mit Schultergurten vor.  

Der passende Begleiter für kleine Touren  

Ein Rucksack ist ein bewährtes Mittel, um während eines Ausfluges wichtige Gegenstände zu verstauen und zu transportieren. Der Vorteil des Gepäckstückes liegt insbesondere darin, dass seine beiden Schulterriemen das Gewicht des Inhaltes auf mehrere Körperregionen verteilen. Während bei einer Umhängetasche immer nur eine Körperseite belastet wird, verlagern Freizeitrucksäcke das Gewicht ausgewogen auf beide Körperhälften  vorausgesetzt, der Inhalt wurde ausgeglichen gepackt. Die Balance erleichtert den Transport und ist gut für die Haltung und die Ausdauer.  

Junge Frau mit Rucksack in den Bergen - Freizeitrucksäcke für Tagesausflüge und kleine Wanderungen
© PointImages – stock.adobe.com

Welche Größe ist die richtige? 

Für eine kleine Wanderung oder eine Tagestour genügt in der Regel ein kleines bis mittelgroßes Modell. Entscheidend ist bei der Auswahl, was Sie auf Ihrem Ausflug mit sich tragen möchten. Ein typischer Daypack besitzt ein Fassungsvermögen von 10 bis 19 Litern. In ein solches Exemplar passen zum Beispiel eine Trinkflasche und die Brotzeit für die Pause wie auch ein Windbreaker und ein dünner Wollpulli, ein Notizbuch und eine einfache Kamera.  

SOL´S Windjacke Mistral

Möchten Sie mit mehr Gepäck, beispielsweise mit einer ganzen Kameraausrüstung, auf Wanderung gehen, könnte ein Modell mit einem Volumen von 20 bis 29 Litern die bessere Wahl sein. Auch, wenn Sie Ihren Tagesausflug mit Kindern planen, sollten Sie womöglich vergleichen. In einem größeren Wanderrucksack können Sie ohne Probleme auch das Essen und die Getränke für die Kleinen packen. Natürlich müssen Sie entsprechend schwerer tragen. An dieser Stelle könnten Sie überlegen, auch den Kindern einen kleinen Tagesrucksack zu kaufen.  

Quadra Everyday Outdoor 20L Backpack - Freizeitrucksäcke für Tagesausflüge und kleine Wanderungen

Wichtige Details, auf die es sich zu achten lohnt 

Natürlich bestimmt nicht allein die Menge an Inhalt, welcher Freizeitrucksack für Ihre Bedürfnisse geeignet sind. Wir stellen Ihnen Details vor, anhand derer Sie die Qualität Ihrer Tasche und Rucksäcke bemessen können. 

Die Fächer 

Ein wichtiges Merkmal, das bei keinem Wanderrucksack fehlen sollte, sind unterschiedliche Fächer. Ein klassischer Daypack, wie Sie Ihn zum Beispiel von SOL´S oder BagBase kaufen können, hat meist eine voluminöse Fronttasche, die auf dem unteren Teil der Tasche sitzt. In ihr lassen sich das Smartphone, der Geldbeutel und weitere Gegenstände verstauen, die Sie gerne griffbereit haben möchten. Der Vorteil dieser Außentasche ist nicht zuletzt, dass nicht alle von ihnen transportierten Gegenstände an einem Ort zusammen liegen. Ein Schlüsselbund würde zum Beispiel schnell auf den Boden des Rucksackes fallen und Sie würden einige Zeit brauchen, um Ihn bei Bedarf zu finden.  

LB70200 SOL´S Bags Backpack Express

Auch im Innenraum haben viele qualitativ hochwertige Freizeitrucksäcke zusätzliche Fächer. Einige CONA SPORTS Rucksäcke sind beispielsweise mit einem Thermofach ausgestattet. In diesem behalten kalte und warme Getränke und Speisen länger ihre Temperatur. Weitere Fächer für eine Wasserflasche oder den Laptop, ein Tablet oder ein Skizzenbuch sind ebenfalls in einem guten Freizeitrucksack zu finden.  

CONA SPORTS Backpack Thermo

Die Polster 

Dämpfende Elemente an den Flächen des Rucksackes, die Ihren Körper berühren, wirken sich positiv auf den Tragekomfort aus. Für recht leichtes Gepäck, das Sie für eine typische Wanderung oder eine Tagestour transportieren möchten, müssen es keine dicken Profi-Polster sein. Eine schmale Polsterung an den Gurten kann bereits genügen, um Ihnen das Tragen bequemer zu gestalten.  

Optimal sind Polstereinlagen, die weit über die Schulter ragen. Manche Rucksäcke bieten zudem eine gepolsterte Rückenpartie. Das ist bei einem Freizeitrucksack besonders dann praktisch, wenn sie nur wenig, aber Gewichtiges transportieren. Die Ecke einer schweren Kamera kann Ihnen bei beschwingten Bewegungen, zum Beispiel einem Sprung, sonst ab und an in den Rücken stoßen. Rucksäcke, bei denen Sie von einer gepolsterten Rückenpartie und Schultergurt-Polstern profitieren, sind unter anderem die Daypacks aus dem Hause Halfar. 

Halfar Backpack Team

Die Anpassungsfähigkeit 

Damit Ihr Transportgut auf dem Weg nicht groß in Bewegung gerät, sollte der Daypack nah und sicher am Körper sitzen. Für eine gute Passform müssen die Schultergurte auf Ihre Maße verstellbar sein. Bei einem großzügigen Regulierungsspielraum haben Sie übrigens auch keine Probleme, Ihren Freizeitrucksack zu verschiedenen Jahreszeiten zu tragen – mit dicker Winterjacke oder einem sommerlichen Tank Top.  

Einige Wanderrucksäcke sind übrigens zusätzlich mit einem Riemen ausgestattet, der in der Regel knapp über oder auf der Hüfte sitzt. Auch dieser sollte sich mühelos verstellen lassen. Mithilfe dieses Riemens können Sie auch den unteren Teil des Rucksackes nah am Körper anlegen und fixieren. Ein guter Hüftgurt, der das Becken umschließt, kann zudem das transportierte Gewicht von den Schultern verlagern.  

 

Junge Frau mit Rucksack und Landkarte
© NDABCREATIVITY – stock.adobe.com

Der Wetterschutz 

Insbesondere in den Bergen kann ein Regenschauer unverhofft kommen. Für eine Tagestour, bei der Regen nicht unwahrscheinlich ist, sollten Sie einen Wanderrucksack mit entsprechend wetterfesten Eigenschaften wählen. Entscheidend ist hierbei das Material. Innovative funktionale Gewebe wie GORE-TEX sind beispielsweise für ihre zuverlässige Wasserdichtigkeit bekannt. Stattdessen können Sie aber auch ein gewachstes Material wählen. Sollten Sie nicht fündig werden, bleibt Ihnen die eigenhändige Imprägnierung mit handelsüblichen Sprays und Wachsen.  

Unser Tipp: Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Rucksack vollkommen wasserdicht ist oder wenn Sie keine Zeit haben, Ihr Exemplar vor der Wanderung zu imprägnieren, können Sie ein Regencape bei sich führen. Unter diesem ist nicht nur Ihr Rucksack geschützt, sondern auch Sie. Es genügt ein einfaches Modell, das sich klein zusammenfalten lässt und Ihr Gepäck nur geringfügig mit weiterem Gewicht belastet.  

Regatta Pro Stormbreak Jacket

Viele attraktive Looks für Freizeitrucksäcke 

Mit dem facettenreichen Angebot an zahlreichen unterschiedlichen Designs finden sich Freizeitrucksäcke für jeden Geschmack. Sie haben die Wahl zwischen Basic-Modellen in dezenten Farben, die Sie auch ohne Weiteres in der City tragen können, und betont sportiv gestalteten Exemplaren mit großen Mesh-Einsätzen und zahlreichen Funktionstaschen. Besonders modern erweisen sich Daypacks in kraftvoll strahlenden Farbtönen. Diese werden auch gern für modische Street-Looks – zum Beispiel zu einem Sweat-HoodieSkinny-Fit-Jeans und Sneakers eingesetzt. Teenager wählen diese auffälligen, vielseitig einsetzbaren Freizeitrucksäcke auch gern für die Schule.