Startseite | Accessoires | Klassische Strohhüte
© WavebreakmediaMicro / Fotolia.com
© WavebreakmediaMicro / Fotolia.com

Klassische Strohhüte

« Der Strohhut: Das It-Piece, mit dem der Modesommer noch mehr Spaß macht »

Es ist soweit – die warmen Jahreszeiten brechen an. Im Sonnenschein lädt die Natur wieder zu langen Spaziergängen oder Radtouren ein und viele zieht es bei warmem Wetter in die Nähe des Wassers. Es wird also Zeit, die Sommerkleidung wieder auszupacken. Neben den klassischen Summer-Essentials wie Sonnenbrille, Sonnencreme und Pareo-Tuch darf dabei ein Accessoire auf keinen Fall fehlen: Der Strohhut. Dieser lässt sich mit nahezu jedem Look kombinieren und bietet nicht nur wirkungsvollen Sonnenschutz, sondern liegt auch modisch voll im Trend.

Der unbestrittene Klassiker

Strohhut Paglietta C2070Der Strohhut ist wohl eine der ältesten Kopfbedeckungen der Welt. Seit Jahrhunderten schützen sich die Menschen in Afrika und Asien mit ihm vor den sengenden Strahlen der Sonne. Auch heute noch erfreut er sich großer Beliebtheit und existiert in verschieden Ausführungen. Eine besonders bekannte Variante ist dabei der klassische Panama-Hut, der auch bei berühmten Persönlichkeiten wie Theodor Roosevelt, Winston Churchill und Paul Newman Anklang fand. Lange Zeit das sommerliche Straßenbild bestimmend, wurde der Strohhut in den letzten Jahren von Kappen und Basecaps verdrängt. Nun erlebt der Sommerhut ein modisches Revival und ist das It-Piece der Saison.

Stroh ist nicht gleich Stroh

Neben dem Panama gibt es eine Vielzahl weiterer Varianten von Strohhüten. Jeder kennt etwa die asiatischen Kegelhüte oder den klassischen, runden Strohhut. So vielfältig wie die Formen sind auch die Materialien, aus denen der Sommerhut hergestellt werden kann. Aus den Blättern der südamerikanischen Toquilla Palme wird Toquilla Stroh gewonnen, das bei der Anfertigung von Panama-Hüten zum Einsatz kommt. In Europa wurden Strohhüte meist aus dem Getreidestroh hergestellt, das bei der Getreideernte abgefallen ist. Asiatische Kegelhüte dagegen werden aus Reisstroh oder alternativ aus verschiedenen Grasarten oder Palmblättern geflochten. Eines ist all diesen Fasern gemein: Sie bieten nicht nur optimalen Schutz vor der Sonne, sondern zeichnen sich auch durch ihre angenehmen Trageeigenschaften aus. Durch das Geflecht kann die Luft zirkulieren, so dass eine angenehme Brise den Kopf bei sommerlicher Hitze kühlt.

Atlantis Cortez Strohhut Papier AT345Was ist Papierstroh?

Hüte aus Papierstroh lassen sich günstiger erzeugen als jene aus edlen Naturfasern. Deshalb werden sie als minderwertig angesehen – zu Unrecht. Papierstroh wird aus Zellulose hergestellt, die in einem speziellen Verfahren versponnen wird. Das Endprodukt Viskose verfügt über viele positive Eigenschaften und ist aus diesem Grund ein beliebter Rohstoff für sommerliche, leichte Bekleidung. Das Material ist wasserbeständig, flexibel, hitzeunempfindlich und lässt sich hervorragend einfärben. Sommerhüte aus Papierstroh lassen sich deshalb sogar aus mehrfarbigen Halmen flechten und bestechen durch ihre modische Vielfalt.

Hutband elastisch C2071Der ideale Sommerhut

Bedingt durch das große Angebot an Formen und Farben ist der Strohhut ein topmodisches Accessoire, das jedes sommerliche Outfit aufpeppt und beileibe nicht nur zu Flip-Flops, T-Shirts und Shorts prima aussieht. Der absolute Klassiker für Herren ist der Panama-Hut, der jedoch auch Frauen hervorragend zu Gesicht steht. Panama-Hüte erhalten Sie nicht nur in der klassischen braunen Farbe des Strohs, sondern auch gebleicht und fast weiß. Ein solcher Sommerhut passt sehr gut zum Blazer, zur Hose und den in dieser Saison angesagten Schnürschuhen mit hohem Absatz. Der androgyne Look vermischt weibliche mit männlichen Stilelementen und wirkt dadurch sehr attraktiv. Schmücken Sie das Hutband mit bunten Blüten, ist dieser wandlungsfähige Strohhut, kombiniert mit einem sommerlichen Kleid, perfekt für den Stadtbummel an einem heißen Tag.

Elegante Strohhüte für Damen

Beechfield Sommer Strohhut Trilby CB730Packen Sie den Strohhut mit breiter Krempe nach dem Strandtag nicht weg. In diesem Sommer sind die Kopfbedeckungen das angesagteste Accessoire zum luftig leichten Abendkleid. Ein Strohhut mit breiter Krempe und natürlichen Zierelementen, wie Kordeln oder Muscheln passt mit seinem mädchenhaften Charme perfekt zum Romantik-Look oder Bikini. Kombiniert mit langen Röcken erinnert dieser Sommerhut an die Zeit der 60er und 70er und wirkt ausgesprochen weiblich. Haben Sie die Optik Ihrer destroyed Jeans satt, kürzen Sie die Hose einfach selbst zur fransigen, knappen Shorts und kombinieren Sie diese mit Wedges, einer zarten Tunika und einem breitkrempigen Strohhut zum lässigen Hippie-Look. Modeikonen wie Greta Garbor trugen in den 20er Jahren Strohhüte in Glockenform. Tief ins Gesicht gezogen betont diese äußerst feminine Form durch die asymmetrische Krempe die Augen. Ein farbiges Band oder Zierrat wie Stoffblüten setzten modisch elegante Kontraste. Sie möchten das Aussehen Ihres Strohhuts individuell verändern? Dann binden Sie doch einmal ein buntes Bandana oder einen langen Schal, abgestimmt auf die Farbe der Bekleidung, als Hutband um das Kopfteil.

Strohhut mit dem Duft von Freiheit und Abenteuer

Beechfield Stroh Cowboy Hut CB735Der Cowboyhut ist eine weitere bekannte Variante. Im Jahr 1865 von John B. Stetson entworfen, erfreut er sich in seiner noch immer aktuellen Form bis heute ungebrochener Beliebtheit. Typische Charakteristika sind die breite, seitlich leicht nach oben verlaufende Krempe, die drei Einbuchtungen am Kopfteil sowie ein Hutband, das bei Cowboyhüten aus Stroh meist aus Rips besteht. Der authentische Look aus Bluse oder einem Hemd in lässigem Karo, Jeans und Cowboystiefeln steht nicht nur Westernreitern perfekt zu Gesicht. Der vielseitige Sommerhut sieht aber auch zu einem T-Shirt, einer romantischen Bluse oder einem weit schwingenden Sommerkleid im Western-Style cool und schick aus.

Der Sommerhut der Saison

Strohhüte bieten einen hervorragenden Schutz vor schädlichen UV-Strahlen und übermäßiger Hitze. Insbesondere Herren mit lichtem Haar sollten darauf achten, dass die Bedeckung am Kopf dicht geflochten ist, damit möglichst wenig Sonnenstrahlung durchdringen kann. Eine breite Krempe schützt auch den Nacken und das Gesicht vor übermäßiger Strahlung. Dennoch empfiehlt es sich, an diesen empfindlichen Stellen zusätzlich ein gutes Sonnenschutzmittel zu verwenden.

Strohhüte feiern in den letzten Jahren ein großes Comeback und sind das modische Must-have des Sommers. Längst ist der Sommerhut ein alltagstaugliches Accessoire geworden. Durch die vielfältigen Formen findet jede Dame und jeder Herr einen passenden Strohhut. Egal ob Jeans, Shorts, Bluse, T-Shirt oder Badeanzug: Die tolle Kopfbedeckung verträgt sich mit jedem Look und sorgt für einen kühlen Kopf an heißen Tagen.