Startseite | Lifestyle | Praktische Küchentextilien
© Pixel-Shot – stock.adobe.com

Praktische Küchentextilien

« Passende Kleidung und Zubehör für die Arbeit am Herd »

Für die Arbeit am Herd dürfen ein paar nützliche Küchentextilien keineswegs fehlen. Welche dies sind und was gute Produkte auszeichnet erfahren Sie in diesem Beitrag. Weiterhin werfen wir einen Blick auf den Design-Aspekt, mit dem man etwas farbliche Abwechslung in die Küche bringen kann.

Für Profis und Amateure – Küchentextilien mit Funktion

Eine umfangreiche und funktionale Ausstattung der Küche ist eine essentielle Grundlage für gutes Gelingen am Herd und Backofen.

Dazu gehören unter anderem praktische Küchentextilien wie Kleidung und Tücher. Nicht nur in der Gastronomie, sondern auch in der hauseigenen Küche profitieren Sie von einer erlesenen Auswahl an qualitativ hochwertigen Textilien. Ausgewählte Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung bieten Ihnen die optimale Leistung. So sparen Sie Zeit und Arbeit.

Kuechentextilien mit Funktion
© Pixel-Shot – stock.adobe.com

Zur textilen Küchenausstattung gehören Schürzen und Geschirrtücher. Auch Stoffservietten, Tischtücher und textile Brotkörbe zählen zum Zubehör. In der Gastronomie ist darüber hinaus die richtige Workwear unerlässlich.

Bekleidung für professionelle Köche und Köchinnen

Die klassische Arbeitskleidung für die Gastronomie ist betont funktional und optisch zurückhaltend. Zu den typischen Bestandteilen der Workwear für den professionellen Kücheneinsatz zählen:

  • langärmelige Shirts
  • Kochjacken
  • lange Hosen
  • Kochmützen oder Bandanas

Zur Arbeitsbekleidung für den Küchenservice gehören ebenfalls:

Merkmale der optimalen Arbeitskleidung für den Küchenbereich

Das Design von guter Arbeitskleidung kombiniert hochwertige funktionale Materialien mit einer angenehmen Passform und professionell anmutender Optik. Doch auf welche Qualitätsmerkmale gilt es bei diesen Küchentextilien im Detail zu achten?

Das Material

Robuste Stoffe sind für die Arbeitskleidung für die Gastronomie unerlässlich. Da Küchentextilien oft mit schwierig entfernbaren Flecken in Kontakt kommen, sollte das Dessin bei hohen Temperaturen waschbar sein. Strapazierfähige dicke Stoffe nehmen Feuchtigkeit nicht sehr schnell auf. Das hat den Vorteil, dass sich eventuelle Spritzer – zum Beispiel von Fett oder kochenden Saucen – langsamer in das Gewebe eindringen und sich demnach besser entfernen lassen.

link-kitchenwear-kochschuerze-eu

Diese Eigenschaft schützt nicht nur das Textil selbst, sondern auch Ihre Haut. Achten Sie beim Kauf der Workwear auf eine hohe Grammatur des Gewebes sowie auf die maximale Waschtemperatur. Optimal sind Stoffe mit einer Grammatur von um die 200 g/ m². Die Küchentextilien sollten außerdem vorzugsweise bei 60 °C bis 95 °C waschbar sein. Je höher die Waschtemperatur, desto mehr Schmutz und Keime können entfernt werden.

Unser Tipp: Funktionale Materialien – etwa mit Leinenanteil – sorgen für Atmungsaktivität und einen angenehmen Temperaturausgleich – auch in stressigen Situationen.

Der Schnitt

Gute Arbeitskleidung bietet Ihnen exzellenten Tragekomfort. Wenn Sie sich angenehm bekleidet fühlen, können Sie sich ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren.

kustom-kit-ladies-regular-fit-workforce-polo

Wählen Sie dementsprechend einen Schnitt, der Ihnen die Möglichkeit gibt, sich frei zu bewegen. Hier bietet sich besonders der Regular Fit an. Bündchen mit Gummizug bieten zusätzliche Flexibilität. Testen Sie beispielsweise die Passform Ihrer Arbeitshose, indem Sie den Sitz während des Hockens und Bückens prüfen.

Der Look

Auch optisch gelten an die Arbeitskleidung für professionelle Küchen gesonderte Maßstäbe. In der Regel bevorzugt man hier einfarbige Stoffe ohne Muster. Ein solches monochromes Design lässt den Besucher auf den ersten Blick erkennen, wie gründlich, sauber und hygienisch es in der Küche zugeht. Die Farbe Weiß empfiehlt sich dabei als strahlender Klassiker, da hier eine „reine Weste“ vortrefflich vorzeigbar ist. Die schmutzanfällige Optik kann unter Umständen allerdings zum Nachteil werden.

cg-workwear-chianti-kochmuetze

Auf einer schwarzen Küchenjacke oder -hose sind Flecken weniger gut erkennbar. Dennoch wirkt Schwarz stilvoll, selbstbewusst und professionell. Die moderne Gastronomie präsentiert sich dieser Tage auch gern mit farbigen Küchentextilien.

Achten Sie bei kraftvollen Farben darauf, keine überbordenden Kontraste zu kreieren, um einen seriösen Eindruck zu wahren. Entscheiden Sie sich vorzugsweise einen gedeckten Farbton wie ein schönes Bordeauxrot oder ein tiefes Waldgrün und kombinieren Sie diesen mit einem neutralen Schwarz, Weiß oder Grau.

link-kitchenwear-baeckerschuerze-mit-fronttasche

Unser Tipp: Stimmen Sie weitere Küchentextilien wie das Geschirrtuch und auch Stoffservietten oder Platzsets visuell auf Schürze und Co. ab. Mit einer harmonisch ausgeglichenen Optik der einzelnen Textilien kreieren Sie in Ihrer Küche ein adrettes einheitliches Bild.

Die Details

Hochwertige Workwear mit raffinierten Akzenten erleichtert Ihnen die Küchenarbeit. Wählen Sie etwa eine Schürze und/ oder eine Hose, die mit großen Taschen ausgestattet ist. Hier können Sie Utensilien verstauen, die Sie gern jederzeit griffbereit haben. Für Service-Mitarbeiter gibt es zudem spezielle Schürzen mit Doppeltaschen, in denen sich auch das Kellnerportemonnaie unterbringen lässt.

karlowsky-kochjacke-gustav

Profi-Tipp: Achten Sie bei Hemden und Jacken auf Ärmelmanschetten. Richtig angelegt schützen diese Ihre Handgelenke und Arme vor aufsteigendem Wasserdampf.

Kochen zu Hause

Praktische Küchentextilien sind auch in privaten Küchen unerlässliche Helfer, die das Kochen vereinfachen. Ambitionierte Köche und Köchinnen können sich an den Ratschlägen für die Arbeitskleidung für die Gastronomie orientieren. Sicherlich sind die Kochmütze und eine echte Kochjacke zu Hause nicht nötig. Eine hochwertige Schürze sollte Ihnen allerdings nicht fehlen. Am besten geeignet ist ein Modell, das Ihre Bekleidung großflächig vor Fett- und Saucenspritzern schützt – dies kann eine knielange Latzschürze sein.

kuechen-schuerze

In Sachen Optik können Sie bei den Textilien für Ihre Küche nach Belieben aussuchen. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für einen intensiv strahlenden Farbton, der Freude und unbeschwerten Charme ausstrahlt oder ein raffiniertes Muster, das die Blicke auf sich zieht. Stimmen Sie die Farbe von Schürzen und Stoffservietten und Küchentüchern aufeinander ab oder erschaffen Sie mit unterschiedlichen Nuancen anregende Farbspiele, die Aufmerksamkeit erregen!

Das perfekte Geschirrtuch

Geschirrtücher gehören zur wesentlichen Grundausstattung von Küchen und dementsprechend zu den wichtigsten Küchentextilien. Die meisten Geschirrtücher werden nicht nur verwendet, um Gläser und Keramik zu trocknen, sondern auch, um die Hände und Arbeitsflächen zu reinigen.

karlowsky-geschirrtuch-kariert-10-er-pack

Das optimale Küchentuch ist dementsprechend ein wahres Multitalent. Um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden, bedarf es einem funktionalen Material. Besonders wichtig ist hierbei die Eigenschaft, schnell viel Feuchtigkeit und Schmutz aufnehmen zu können. Zudem sollten die Tücher hohen Temperaturen standhalten können – beim Waschen, wie auch bei der Nutzung an Herd und Ofen.

link-kitchen-wear-oven-mitts

In der Gastronomie werden in der Regel Küchentücher aus Halbleinen eingesetzt. Die Materialkombination vereint die Vorteile von Leinen und Baumwolle. So erweist sich ein Geschirrtuch aus Halbleinen als saugstark wie Baumwolle und strapazierfähig wie Leinen. Das fusselfreie Material kann bei höchsten Temperaturen gewaschen und gebleicht werden. Im Trend liegen zudem Geschirrtücher aus Mikrofaser. Besonders beim streifenfreien Polieren von Glas profiliert sich das fortschrittliche Material. Bei der Wäsche mit hohen Temperaturen kann das Gewebe allerdings seine positiven Eigenschaften verlieren.

Nützliche Helfer für freudvolles Kochen

Wählen Sie praktische Küchentextilien, die Ihre Arbeit bereichern – mit hochwertigen Materialien, cleveren Details und attraktiven Looks. So schaffen Sie die Basis, die Sie für erfolgreiche Küchenarbeit benötigen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kochen, Backen und Genießen!