Startseite | Accessoires | Sicherheitsschuhe für Arbeiter
© normankrauss / Fotolia.com

Sicherheitsschuhe für Arbeiter

« Schutz für Ihre Füße in der Produktion und im Lager »

In bestimmten Berufen und Tätigkeiten ist das Tragen von Sicherheitsschuhen gesetzlich vorgeschrieben. Doch nicht nur für Arbeitnehmer, die in ihrem Job dem Risiko von Fußverletzungen ausgesetzt sind, empfiehlt sich dieses spezielle Schuhwerk. Auch bei gefährlichen Arbeiten im häuslichen Bereich ist es ratsam, zur Minimierung des Verletzungsrisikos Arbeitsschuhe anzuziehen. Was Sie beim Kauf dieser Arbeitskleidung bedenken müssen und was es mit den unterschiedlichen Sicherheitsklassen auf sich hat, damit möchten wir uns in unserem heutigen Artikel ein wenig näher beschäftigen.

Die besonderen Merkmale von Arbeitsschuhen

Auf den ersten Blick unterscheiden sich moderne Dickies Sicherheitsschuhe kaum noch von trendstarken Sneakern oder Trekkingstiefeln. Nimmt man das Schuhwerk ein wenig gründlicher in Augenschein, so lässt sich aber der Zehenbereich nicht, wie bei anderen Schuhen, im Frontbereich eindrücken. Diese Partie ist durch eine Fersenkappe sehr stabil gefertigt.

Result WORK-GUARD Lightweight Safety Trainer Result WORK-GUARD Spark Safety Trainer

Isolierendes, antistatisches Sohlenmaterial, das häufig zusätzlich durchtrittsicher ist, sowie die robuste Profilierung sorgen für sicheren Halt und Grip. Je nach Schutzklasse trotzt die Sohle zusätzlich ätzenden Säuren oder Ölen.

Das Arbeitsschutzgesetz

Etwa zwanzig Prozent aller Arbeits- und Freizeitunfälle sind Fußverletzungen. Nicht ohne Grund ist also entsprechend Paragraph 5 des Arbeitsschutzgesetztes der Arbeitgeber dazu verpflichtet, geeignete Maßnahmen zum Arbeitsschutz zu treffen und Arbeitsschuhe zur Verfügung zu stellen.

Result WORK-GUARD Carrick Sicherheitsstiefel Result WORK-GUARD Strider Sicherheitsstiefel

Im Paragraph 15 dieses Gesetzes ist wiederum festgelegt, dass der Arbeitnehmer seinerseits die benannten Schutzmaßnahmen zu erfüllen hat. Halten Sie sich nicht an diese Vorschrift, droht bei einem Unfall der Verlust des gesetzlichen Versicherungsschutzes und, je nach Schwere des Falls, riskieren Sie sogar eine Kündigung.

Die Gefährdungsarten

Durch das Umfallen oder Herabfallen von Gegenständen, das Anstoßen an harte Kanten oder das Eintreten von Nägeln drohen mechanische Läsionen. Elektrostatische Aufladung auf unterschiedlichsten Böden oder die Berührung mit spannungsführenden Betriebsmitteln können Körperschäden durch Elektrizität nach sich ziehen.

Sicherheitsschuhe beim Flexen
© Marina Lohrbach / Fotolia.com

Treten Sie in Laugen, Säuren, Öle, Fette oder Kraftstoffe können Verätzungen und andere, häufig nicht nur oberflächliche, Hautverletzungen die Folge sein. Von beim Schweißen oder Flexen herumfliegenden, glühenden Partikeln sowie durch Hitzestrahlung oder heiße Flüssigkeiten geht ebenfalls ein nicht zu unterschätzendes Verletzungsrisiko aus.

Result WORK-GUARD Blackwatch Safety Boot Result WORK-GUARD Shield Lightweight Safety Trainer

Dieses lässt sich durch Arbeitsschuhe vermeiden, sofern Sie ein Modell, entsprechend den für die spezifischen Anforderungen erforderlichen Schutzeigenschaften, wählen.

Die Schutzklasse der Sicherheitsschuhe

Die Berufsgenossenschaften haben diese Arbeitskleidung in verschiedene, genormte Schutzkategorien, erweitert durch Zusatzangaben, eingeteilt.

Schuhe Schutzklasse S1

Dickies Sicherheitsschuhe der Klasse S1 verfügen beispielsweise über eine Zehenschutzkappe mit einer Belastbarkeit von 200 Joule. Der Fersenbereich ist stabil und geschlossen, sie sind antistatisch ausgerüstet und damit für den einfachen Gebrauch im trockenen Bereich ausreichend.

Result WORK-GUARD Blizzard Sicherheitsschuh S1P Result WORK-GUARD Managers Brogue Sicherheitsschuh S1P

Nageldurchtrittschutz P

Die Schutzklasse S1P zeichnet sich durch einen zusätzlichen Nageldurchtrittschutz (P) aus. Die Sohle dieser Modelle ist meist aus Stahl oder Keramik gefertigt und hält mindestens 110 Kilogramm statischer Belastung stand. Diese Stahlkappenschuhe eignen sich für den Lagersektor, Hausmeistertätigkeiten oder Reparaturarbeiten im häuslichen Umfeld.

Sicherheitsschuhe mit Nageldurchtrittschutz
© Zerbor / Fotolia.com

Schutzklasse S3

Dickies Arbeitsschuhe der Klasse S2 haben ebenfalls eine Schutzkappe, ergänzend weisen sie eine gewisse Resistenz gegen Nässe auf. Diese Sicherheitsschuhe sind deshalb für den Einsatz in feuchter Umgebung, beispielsweise im Lebensmittel oder Hygienebereich, geeignet. Auch wenn Sie im Job mit chemischen Stoffen zu tun haben, sind diese Arbeitsschuhe ideal.

S3 Arbeitsschuhe

Stahlkappenschuhe der Klasse S3 verfügen außerdem über eine stark profilierte Laufsohle, die auf matschigen oder steinigen Untergründen für guten Grip sorgt. Häufig finden Sie bei diesen Modellen die Zusatzangabe „für Nässeschutzeinsatz“. Dann sind die Sicherheitsschuhe aus wasserabweisenden oder sogar wasserdichten Materialien gefertigt.

Regatta Hardwear Prime Softshell S3 Safety Hiker Regatta Hardwear Prime Softshell S3 Safety Trainer

Müssen Sie beruflich mit Hubwagen und Paletten umgehen oder arbeiten auf Baustellen, bieten diese Arbeitsschuhe optimalen Schutz.

Auch Waldarbeiter haben spezielle Sicherheitsschuhe
© Gebi / Fotolia.com

Spezielle Sicherheitsschuhe für Waldarbeiter haben zusätzlich einen hohen Schaft, der als Knöchelschutz dient und der wie bei einem Bergschuh für festen Halt im Schuhwerk sorgt.

Dickies bedient alle Schutzklassen

Schutzklassen für Arbeitsschuhe haben den Vorteil, dass Sie Standards definieren, die für die Zulassung zwingend notwendig sind. Wollen Sie also Arbeitskleidung kaufen, können Sie sich gut an den Klassen orientieren.

Dickies Sicherheitsschuh Anvik S1-P Dickies Sicherheitsschuh Ector S1-P

Selbst günstige Sicherheitsschuhe erfüllen die lebenswichtigen Kriterien des Arbeitsschutzes. Dies trifft natürlich in gleichem Maße auf Dickies Workwear, wie auf Regatta Hardwear oder die Schutzkleidung von Result Work-Guard zu.

Der Zehenschutz

Der Schutz vor Zehenverletzungen ist eine der wichtigsten Aufgaben von Schuhen dieser Kategorie. Auf Baustellen können schwere Steine oder Bauteile herunterfallen oder scharfe Gegenstände für gefährliche Fußverletzungen sorgen. Damit das nicht passiert, sind Sicherheitsschuhe mit einer stabilen Zehenschutzkappe ausgestattet.

Result WORK-GUARD Defence Sicherheitsschuh Result WORK-GUARD Stealth Sicherheitsschuh

Früher stets aus Stahl gefertigt, besteht die Schutzkappe heute bei Dickies und anderen Marken häufig aus robusten Spezialkunststoffen oder Aluminium. Diese Sicherheitsschuhe weisen die gleiche Widerstandsfähigkeit auf wie ein Stahlkappenschuh, tragen sich jedoch bedeutend angenehmer. Welchen Belastungen sie standhalten, wird in Joule angegeben. Schützen Dickies Arbeitsschuhe etwa bis 200 Joule so bedeutet dies, dass Sie selbst dann, wenn Ihnen ein 20 Kilogramm schwerer Gegenstand auf den Fuß fällt, unverletzt bleiben.

Sicherheitsschuhe mit Zehenschutz
© R+R / Fotolia.com

Die Passform

Gerade weil Sie den ganzen Tag auf den Beinen sind, ist bei Dickies Arbeitskleidung oder Workwear anderer renommierter Marken nicht nur die Sicherheit, sondern auch der Tragekomfort ein bedeutender Aspekt. Obermaterial und Innenfutter aus atmungsaktiven Materialien vermitteln ein angenehmes Tragegefühl. Sie müssen so fest sein, dass der Fuß bei jeder Tätigkeit ausreichendend Halt findet, dürfen aber gleichzeitig nirgends drücken. Da sich Schuhe mit Zehenschutzkappe im Frontbereich nicht weiten, ist es wichtig, dass sie von Anfang an gut sitzen und keinesfalls zu eng sind.

Result WORK-GUARD Ladies Reflect Sicherheitsschuh S1PTragen Sie zur Anprobe stets die Arbeitssocken, die Sie später in den Schuhen anziehen möchten. Ein auf die Anatomie des Fußes abgestimmtes Fußbett unterstützt den natürlichen Bewegungsablauf und das Fußgewölbe.

Moderne Sicherheitsschuhe punkten nicht nur mit ihrer Funktionalität, sie bieten auch einen hohen Komfort und stehen in Sachen Mode Trekkingschuhen oder Sportschuhen in nichts mehr nach.

Die Klassifizierungen machen es einfach, den zum Job passenden Arbeitsschuh zu finden. Optisch ist diese Arbeitskleidung kaum noch von Freizeitschuhen zu unterscheiden.

Innovative, leichte Materialien erhöhen den Tragekomfort zusätzlich, sodass die Schuhe auch eine tolle Alternative für all jene sind, die bei verschiedensten Outdoor-Aktivitäten gut geschützt unterwegs sein möchten.