Startseite | Lifestyle | Styling Tipps für kleine Frauen
© Kaspars Grinvalds / Fotolia.com

Styling Tipps für kleine Frauen

« Größer wirken oder lieber die Körpergröße betonen? »

Damen mit einer Körpergröße von unter 1,65m kennen das Problem beim Shopping: Hosenbeine und Ärmel sind viel zu lang, die Taille sitzt an der falschen Stelle und überhaupt wirken die Modetrends vom Laufsteg an kleinen Frauen gar nicht so attraktiv wie auf Instagram abgebildet. Wollen Sie sich den Spaß an der Damenmode vermiesen lassen und nur noch in der Kinderabteilung einkaufen gehen? Auf gar keinen Fall! Hier erhalten Ladies mit geringer Körpergröße Styling Tipps, die sie ein wenig größer machen oder ihre Körpergröße betonen.

Die Tricks der Stars

Was haben Scarlett Johansson, Salma Hayek und Audrey Tatou gemeinsam? Richtig, sie sind attraktiv, ziemlich berühmt – und sie sind recht klein. Das macht aber nichts. Frau muss also nicht groß sein, um einfach großartig zu wirken. Was für den roten Teppich gilt, funktioniert auch im echten Leben. Die Hollywood Stars wissen: Das geschickte Spiel mit Proportionen zieht die Silhouetten optisch in die Länge.

Kluge Damen mit geringer Körpergröße nutzen die raffinierten Tricks der Profis und präsentieren ihre Schokoladenseite. Dazu gehören figurbetonte Schnitte, schmeichelnde Frisuren, harmonische Accessoires und natürlich Schuhe, die ein paar Zentimeter rausholen.

Elegante modische Frau posiert in weissem Pullover und Heels
© LIGHTFIELD STUDIOS / Fotolia.com

Klein aber oho: Die drei wichtigsten Styling Tipps für kleine Frauen

In der Damenmode ist Schummeln erlaubt, wenn es darum geht, die Vorteile einer zierlichen Figur ins rechte Licht zu rücken. Die 3 wichtigsten Styling Tipp für Damen mit zierlichem Körperbau haben wir für Sie aufbereitet:

Kurz und eng statt lang und weit

Kurze und figurbetonende Kleidung lässt die Proportionen ein wenig länger erscheinen. In weiter und zu langer Kleidung hingegen droht der Körper zu ertrinken. Ein besonderer Figurschmeichler ist die erhöhte und betonte Taille. Unser Tipp: Versuchen Sie es einmal mit einem schmalen Gürtel an der richtigen Stelle, der die Beine optisch verlängert. Werden dazu noch die richtigen Schuhe kombiniert, wachsen die Beine förmlich in den Himmel.

bikerjacke skinny-jeans

Jacken wie Boleros, Blazer und Bikerjacken sind ideale Kombipartner zu Miniröcken und engen Stretchhosen. Zarte Ladies sehen einfach süß aus in einer High Waist Skinny Jeans und einem figurbetonten Oberteil. Wer Bein zeigen möchte, ist mit Shorts oder knappen Miniröcken gut beraten. Aber auch Midiröcke mit Seitenschlitzen und High Heels kombiniert sind wahre Hingucker.

Ton-in-Ton Kombinationen

Einfarbige Outfits oder Looks, die aus einer Farbfamilie zusammengestellt werden, lassen die weibliche Figur gestreckter aussehen. Damit das nicht zu langweilig wirkt, spielen Sie lieber mit unterschiedlichen Materialien statt mit Kontrastfarben. Colourblocking unterteilt nämlich den Körper sehr unschön in mehrere Teile. Einteiler oder tonige Outfits sehen harmonischer aus und strecken zugleich die Silhouette.

jumpsuit

Jumpsuits, Wickelkleider oder Etuikleider mit kleinen Jäckchen in monochromen Kombis sind als Styling Tipp für kleine Frauen unersetzbar. Bedruckte Kleider wirken feminin, wenn sie mit winzigen Prints daherkommen. Romantische Mille-Fleurs-Drucke oder feine Minimal-Prints sind für kleinwüchsige Damen deutlich vorteilhafter als großflächige Blumendrucke.

Extra Tipp: Kombinieren Sie zum Rock oder Kleid eine tonige Strumpfhose, die zusätzlich etwas größer macht.

Betonung der Vertikalen

Tiefe Rückenausschnitte, hohe Beinschlitze und V-Ausschnitte betonen die Längsachse und lassen Damen zugleich weniger gedrungen aussehen. Wenn Sie Streifen lieben, sollten Sie vertikale Streifen wählen. Schmale Schals und Halstücher, die lang herunterhängen, sind deutlich besser als dicke Loops geeignet, die schlanke Silhouette zu betonen.

loop

Styling Tipps für kleine Frauen abseits der Kleidung: Schuhe und Accessoires

Es ist kein Geheimnis, dass es Schuhe gibt, die größer machen. Eva Longoria zum Beispiel verlässt nie das Haus ohne hohe Fußbekleidung, die optisch streckt und einen effektiven Figurschmeichler bildet. Sie müssen aber nicht unbedingt wie ein Hollywoodstar auf Pumps mit schwindelerregenden Absätzen balancieren, um größer zu erscheinen.

Plateausandalen, Wedges oder Stiefeletten mit kleinem Absatz verlängern die Beine bereits auffallend und machen eine super Figur. Sind die Schuhe dazu noch hautfarben, wird der Verlängerungseffekt noch verstärkt.

Wedges
© superlime / Fotolia.com

Achtung: Pumps mit Fesselriemchen oder T-Straps unterteilen das Bein und verkürzen es optisch. Diese Schuhe sollten Sie ebenso wie flache Ballerinas lieber großen Frauen überlassen. Auch wenn er noch so trendy und dekorativ daherkommt: Verzichten Sie auf klobigen Statement-Schmuck, wenn Sie nicht groß sind. In diesem Fall sind filigrane Ketten, zarte Ringe, und kleine Ohrstecker angesagt, die sich harmonisch an die Proportionen anpassen. XXL Shopper sollten durch kleinformatige Taschen wie Clutches oder Umhängetaschen ersetzt werden. Betonen Sie Ihre schlanke Taille gern mit Gürteln, allerdings sollten diese nicht zu breit sein. Ein aufmerksamer Blick in den Spiegel wird Ihnen verraten, welche Accessoires es sind, die zu Ihrem Typ und zu Ihrer Körpergröße passen.

Haar-Styling Tipps für kleine Frauen

Auf jeder Oscarverleihung zu erkennen: Mit der richtigen Frisur können Sie ein paar Zentimeter hinzu schummeln. Statt die Haarpracht offen zu tragen, wählen Sie lieber Hochsteckfrisuren, um ein paar Zentimeter hinzu zu mogeln.

Haar-Styling Tipps fuer kleine Frauen
© Wrangler / Fotolia.com

Der klassische Pferdeschwanz und der moderne Dutt gehören zu den Frisuren, die ein größeres Erscheinungsbild verleihen. Tragen Sie statt voluminöser Lockenpracht einen Bob in Kinnlänge oder einen burschikosen Pixie Cut. So können Sie sich auch mit einer Körpergröße unter 1,50m optimal frisieren und das Beste aus ihrem Typ rausholen.

Die absoluten No-Gos

Natürlich gibt es bei Styling Tipps für kleine Frauen ein paar echte No-Gos. Bodenlange Mäntel, Long Cardigans, Maxikleider, Schlaghosen und Oversized Pullis sind für eine schöne, zierliche Silhouette hinderlich. Kleine Personen versinken leicht im Schlabberlook. Auch extremes Colourblocking wie zum Beispiel ein weißes Top zur schwarzen Hose halbiert den Körper unschön und lässt ihn gedrungen aussehen.

Kein Grund zur Verzweiflung: Es gibt in jeder Saison genügend Looks für Zierliche, die süß, sexy und modern aussehen.

Mode für kleine Frauen soll Freude bereiten – mit stimmigen Styling Tipps zum neuen Wohlbefinden

Kleine Frauen haben es nicht immer leicht, geeignete Damenmode zu finden und sich typgerecht anzuziehen. Es gibt Modethemen oder angesagte Looks, die für Damen mit zierlicher Figur wenig vorteilhaft sind. Schuhe, die größer machen, gehören zu den einfachsten Styling Tipps für kleine Damen.

Jedoch sollten alle Moderatschläge nur Anhaltspunkte für Kombinationen geben und müssen keineswegs sklavisch eingehalten werden. Seien Sie ganz Sie selbst und folgen Sie Ihrem natürlichen weiblichen Instinkt. Mode soll schließlich Spaß machen.

Mode fuer kleine Frauen
© maryviolet / Fotolia.com