Startseite | Outfits | Je nach Figurtyp: Welches Kleid passt zu mir?
© janifest / Fotolia.com

Je nach Figurtyp: Welches Kleid passt zu mir?

« Für jeden Typ Frau das passende Outfit »

Ob breite Hüften, Bäuchlein oder ein großer Busen: Wie macht Frau das Beste aus ihrem Typ? In der aktuellen Damenmode gibt es eine Vielzahl von Kleidern, die jeder Frau stehen. Natürlich ist nicht nur die Figur ausschlaggebend dafür, welches Outfit zu Ihnen passt. Schließlich hat jede Frau ihren eigenen modischen Stil entwickelt, dem sie treu bleiben möchte. Hier geht es zu den ultimativen Styling Tipps mit Fokus auf Kleidern und Sommerkleidern.

Für jede Figur das perfekte Kleid finden

Mit Kleidern sind Ladies besonders gut beraten, wenn sie ihre Figur optimal präsentieren wollen. Sie können die Vorzüge des Körpers betonen und kleine Makel kaschieren, wenn der richtige Schnitt zum Einsatz kommt. Ganz allgemein betrachtet konzentriert sich alles auf ein Grundprinzip: Betonen Sie wenigstens eine schmale Stelle Ihres Körpers und verhüllen Sie Ihren Body nicht mit formlosen Stoffmengen. Spielen Sie gekonnt mit Proportionen und Sie werden überrascht sein, was für einen super Body das passende Kleid zaubern kann.

cocktailkleid

Wenn Sie unsicher sind, welches Kleid für welche Figur passt und welcher Kleiderschnitt optimal für Sie ist, erhalten Sie hier eine Typberatung. Erkennen Sie sich in einer der 5 folgenden Figurtypen einer Frau wieder?

Fuer jede Figur das perfekte Kleid finden
© janifest / Fotolia.com

Kleidertipp für Damen mit Figurtyp O (Oval)

Kleines Bäuchlein, viel Busen, schlanke Beine? Gratulation! Sie haben eine sehr weibliche Ausstrahlung! Dieser Figurtyp beschreibt leicht mollige Frauen, die in Kleidern einfach umwerfend aussehen können. Ideal sind fließende Outfits, die locker über Hüfte und Bauch fallen. Sommerkleider in A-Linie oder Empire-Kleider lenken vom Bäuchlein ab. Auch manche Wickelkleider mit Drapierungen im Bauchbereich wirken sexy und feminin. Hemdblusenkleider, Tunikas und Styles mit V-Ausschnitt lenken von der Problemzone ab und kurze Schnitte weisen den Blick in Richtung schöner Beine.

kleid mit v-ausschnitt

Weniger geeignet für mollige Ladies sind eng anliegende Schlauchkleider oder Etuikleider. Dünne Jersey-Stoffe oder Stretch-Materialien in hellen Farben sind ebenfalls nicht optimal, da sich kleine Röllchen darunter abzeichnen könnten.

Frau in weissem Sommerkleid
© Oleg Gekman / Fotolia.com

Kleidertipp für Damen mit Figurtyp A (Dreiecksform)

Die meisten Frauen in der westlichen Welt entsprechen diesem Figurtyp, der eine Dreiecksform mit der Spitze nach oben darstellt. Die Schultern sind eher schmal, die Oberweite normal, die Taille schmal und die Hüften sind breiter als der Brustbereich. Modetipp für Sie: Angesagt ist Damenmode, die Ihren Oberkörper im Vergleich zum Unterkörper betont und Ihre schmale Taille in den Vordergrund stellt. Betonen Sie also den Oberkörper durch Details wie Rüschen und Volants und wählen Sie Outfits, die die Hüften locker umspielen. Modelle in A-Linie kaschieren und enge Oberteile mit schwingendem Glockenrock zaubern eine Sanduhr-Silhouette. Für eine attraktive Figur sorgen außerdem Styles im Empire-Stil. Perfekt für Ihren Körperbau ist außerdem das Wrap-Dress, das locker gewickelt die Figur umspielt.

Curved Traegerkleid

Da bei Minikleidern der Körper etwas gedrungen wirken könnte, sollte die bevorzugte Länge für den A-Typ mindestens bis zum Knie reichen. Hohe Schuhe verlängern die Beine und lassen Sie schlanker erscheinen. Verzichten Sie auf Modelle mit Schößchen oder Drapierungen im Hüftbereich, da sie durch zusätzliches Volumen unangenehm auftragen. Enganliegende Stretchkleider sind ebenfalls nicht vorteilhaft.

Frau in weissem Volantkleid auf einer Parkbank
© janifest / Fotolia.com

Kleidertipp für Damen mit Figurtyp H (Rechteck)

Frauen mit dem sportlichen Körperbau in H-Linie wirken manchmal knabenhaft oder athletisch und haben eher schmale Hüften. Schultern, Taille und Hüfte sind ungefähr gleich breit. Welches Kleid passt zu mir, wenn ich H-Typ bin? Für diesen Figurtyp hat Bekleidung die Aufgabe, Kurven dort zu zaubern, wo sie zu schwach ausgeprägt sind.

t-shirt-kleid

Für das Outfit gilt: Je ausgestellter das Rockteil, desto besser. Off-Shoulder-Modelle mit auffälligen Volant sind gerade in Mode und sorgen für Volumen. Wickelkleider zaubern herrlich feminine Silhouetten. Betonen Sie Ihr Dekolleté mit Push-up BHs und die Taille mit schmalen Gürteln. Pumps oder High-Heels und Langhaar-Frisuren verstärken eine feminine Ausstrahlung. Modetipp für Selbstbewusste: Wer seine knabenhafte Figur absichtlich betonen will, trägt Modelle im 20er-Jahre-Stil.

Off-Shoulder Kleid
© spaxiax / Fotolia.com

Kleidertipp für Damen mit Figurtyp V (Umgekehrtes Dreieck)

Wenn bei Ihnen die Hüften schmaler ausgeprägt sind als der Brustbereich und die Schultern, gehören Sie zum Figurtyp V, der häufig mit einer großen Oberweite einhergeht. Für Ladies mit üppiger Brust ist ein gut sitzender BH Pflicht. Er sollte nicht einschneiden und die Brust nicht flachdrücken. Zeigen Sie ruhig Sie Ihr Dekolleté und tragen Sie weibliche Kleidermodelle mit V-Ausschnitten, die ihre Figur betonen. Vorteilhaft sind schlichte Styles im schmalen Bleistift-Schnitt, die die Silhouette strecken. Auch Empirekleider, die oben eng anliegen und dann weit fallen und Modelle mit Schößchen betonen gekonnt den Unterkörper.

loose fit t-shirt kleid

Vermeiden Sie Rüschen oder Volants am Ausschnitt, die zusätzliches Volumen bringen. Bei weniger Oberweite und breiten Schultern sehen Neckholder oder Modelle mit überschnittener Schulterpartie schmeichelhaft aus. Modetipp: Feminine, fließende Stoffe wie Seidenjersey oder Viskose lassen den eher männlich strukturierten Körper weiblicher aussehen. Verzichten Sie lieber auf Oberteile mit breitem Carmen-Ausschnitten oder U-Boot-Ausschnitten, da sie die Schultern optisch breiter erscheinen lassen.

Frau mit Rucksack und Kleid
© Fxquadro / Fotolia.com

Kleidertipp für Damen mit Figurtyp X (Sanduhr)

Dieser Körpertyp wird allgemein als ideal angesehen. Modells mit den Maßen 90-60-90 haben eine schmale Taille bei ähnlich großem Umfang von Hüfte und Oberweite. Eigentlich können Frauen mit solchen Maßen alle Kleidertypen tragen. Marilyn Monroe war eine typische Vertreterin mit der Traumfigur von Figurtyp X. Um den Sanduhr-Charakter noch stärker zu betonen, sind Kleider mit blusigem Oberteil, engem Gürtel und Tellerrock ideal. Auch die sogenannten Wrapdresses zeichnen den femininen Idealtyp bestens nach. Frauen mit Sanduhr-Figur können selbst hautenge Stretchkleider problemlos tragen.

Frau im Kleid sitzt im Stadtpark
© janifest / Fotolia.com

Das perfekte Outfit für meine Figur

Wenn Sie auf der Suche nach dem perfekten Kleid sind, denken Sie immer daran: Um super auszusehen, brauchen Sie nicht die Figur eines Topmodels zu haben. Manchmal ist es nur ein geschickt ausgewähltes Outfit, das sofort optisch einen Traumbody zaubert. Es gibt Sommerkleider, die Sie auf Anhieb attraktiver machen. Lassen Sie sich online inspirieren und finden Sie das perfekte Outfit für Ihre Figur.

stretchkleid