© Jet Cat Studio – stock.adobe.com

Klassiker Kapuzenpulli

« Zeitlos urbaner Allrounder »

Der Klassiker Kapuzenpulli, ein Must-have der langärmligen Kleidung, war nie wirklich von den Mode-Laufstegen der Welt wegzudenken. Und auch, wenn der gemütliche Pulli mit Kapuze und Kordeln schon immer angesagt war, feiert er in der kommenden Herbstsaison 2020 noch einmal gründlich seine (beinahe verpflichtende) Präsenz innerhalb deutscher Kleiderschränke! Denn das Ausführen des Kapuzenpullis ist angesagter als je zuvor. Das sonst so kuschlige Teil für entspannte Couchabende wird dabei zu einem modischen und alltagstauglichen It-Piece im Berufs- und Freizeitleben!

Hoodie hier, Hoodie da

Das Basic-Oberteil, das vergangenen Winter bereits von vielen getragen wurde, erobert die Modewelt erneut und zeigt sich auch 2021 modisch und schick: So ist der Hoodie für die kommenden, kälteren Monate DER Street-Style-Trend überhaupt. Dabei erstrahlt der gemütliche Couchbegleiter in ganz neuem Licht.

just-hoods-electric-hoodie-kapuzenpulli

Egal, ob in knalligen Farben, aus leichten Stoffen wie Samt, aus modernem Strick oder mit trendigen Stickereien versehen – die Hoodies zeigen sich facettenreich und werden nicht nur zur Jeans getragen. Zum Start in den Herbst trägt man den warmen Pullover unter einem Blazer und mit hohen Schuhen. Man kombiniert ihn zu Kleidern oder auch bauchfrei und kann dabei die neusten Trends der Blogger und Fashion-Ikonen nachahmen.

just-hoods-surf-hoodie-kapuzenpulli

Allgemein können Sie sich darauf freuen, dass der Kapuzenpullover alltags- und straßentauglich wird und nicht mehr nur beim Sport, für den Gang zum Supermarkt oder beim Gassigehen mit dem Hund getragen werden kann. So kann uns das sportlich-lässige Kleidungsstück beinahe überall hinbegleiten und uns mit seiner Kapuze vor Wind und Wetter schützen!

roly-capucha-hooded-sweatshirt-kapuzenpulli

Ein weiterer Vorteil: Hoodies sind nicht nur bequem, sondern lassen sich auch vielfältig kombinieren. Bei den folgenden Kombinationsmöglichkeiten des Kapuzenpullis ist für jeden Stil und Geschmack etwas dabei:

Styling-Möglichkeiten, die den Kapuzenpullover perfekt in Szene setzen

Der Kapuzenpulli zeigt sich vielfältig in den unterschiedlichen Stoffen (von feinster Seide über praktisches Fleece bis hin zu kuscheligem Strick) und in den unterschiedlichen Stilen (von süßen Stickereien über coole Prints bis hin zu zeitlos-klassischer Einfarbigkeit). Dabei mutet der Hoodie in seinem allgemeinem Style recht leger und sportlich an.

bella-women-s-cropped-fleece-hoodie

Doch dabei muss er doch nicht zwangsläufig zu einem sportlichen Outfit getragen werden: Wagen Sie einen modernen Stilbruch und trauen Sie sich, den Kapuzenpulli zu kombinieren – vielleicht mit femininen Kleidungsstücken wie einem Rock oder Pumps?

1. Trend-Kombination 2020: Kapuzenpulli und Rock

Hoodie und Hose hört sich vielleicht als Wortkombination besser an, wird stiltechnisch aber im kommenden Herbst von einer neuen Trend-Kombi überholt: Der elegante Pullover-Look, der sich zu einem verspielten Rock oder Kleid gesellt.

neutral-unisex-hoodie-with-hidden-zip-kapuzenpulli

Dies tragen nicht nur die modischen Blogger-Girls, sondern wird auch auf den aktuellen Fashion Weeks präsentiert. Der Kapuzenpulli verpasst dem schicken Style des Rocks einen kleinen Hauch Lässigkeit und schafft es dadurch, feminine Styles aufzupeppen und aufzulockern. Besonders gut lässt sich ein lockerer Kapuzenpulli kombinieren mit einem eng-anliegenden Rock.

Kapuzenpulli und Rock
© halayalex – stock.adobe.com

Aber auch zu Midi- oder Maxilängen bei Kleidern und Röcken passt das gemütliche Piece in einem bequemen Oversized-Look: Der coole Stilbruch kann in XXL-Format über einem eleganten Satin-Rock oder zu einem süßen Plissee-Modell getragen werden und passt perfekt zum Streetstyle der aktuellen Herbstsaison!

brook-taverner-one-collection-rock-pluto

Wenn Sie wollen, können Sie den Kapuzenpulli dabei im Rockbund tragen und so Ihre Figur betonen. Allerdings trägt man die Hoodies nicht, um der Figur zu schmeicheln, sondern um den gemütlichen Tragekomfort zu genießen und gleichzeitig einen lässigen Style zu transportieren. Daher ist es angesagter, wenn der Kapuzenpulli locker über dem Rock oder Kleid getragen wird.

2. XXL-Hoodies als Kleid

Dieser Look eignet sich eher noch für sommerliche Temperaturen, kann aber auch in den Wintermonaten gemeinsam mit einer warmen Strumpfhose und Stiefeln getragen werden: Eine gänzlich neue Art den Kapuzenpulli zu kombinieren, sind Hoodies als Kleider. Dieser Style wurde bereits diesen Sommer in New York und anderen Modemetropolen auf den Straßen präsentiert und am liebsten mit schicken Overknees oder zu lässigen Sneaker kombiniert.

build-your-brand-ladies-oversized-hoody

Hoodiekleider liegen aktuell im Trend – doch nicht immer gibt es sie in den Modeläden in Deutschland zu erwerben: Daher kann man hier auf Oversized-Modelle aus der Damenabteilung oder XXL-Formate der Herrenabteilung zurückgreifen. Letzteres kommt besonders lässig: Der große Herrenhoodie kann prima zu einer süßen Handtasche und femininen Gold-Accessoires getragen werden und kreiert so einen angesagten Look! Aber Achtung: Für diesen Style braucht Frau ein gesundes Selbstbewusstsein. Denn Kapuzenpullis als Kleidersatz zeigen nicht immer nur stylische Raffinesse, sondern können schnell so wirken, als hätte der morgendliche Stress einen vergessen lassen, eine Hose anzuziehen.

just-hoods-girlie-longline-hoodie

Daher sollte man immer darauf achten, dass der Pullover auch wirklich lang genug ist! Um bei dem gewagten Style auf Nummer-sicher zu gehen, sollte man einen Ledermini oder eine coole Radlerhose unter dem „Hoodiekleid“ tragen.

3. Der Business-Look mit Blazer-Kombi

Wer hätte gedacht, dass man den Kapuzenpulli so kombinieren kann, dass er salonfähig wird? Gepaart mit einem Blazer ist dieser Style heutzutage absolut „en vogue“ und kann sogar auf der Arbeit getragen werden. Kapuzenpullis verleihen dem Blazer die notwendige Portion Lässigkeit und der strenge Business-Look wird durch den peppigen Begleiter aufgewertet. Besonders stilsicher und modisch ist ein knalliger Pulli kombiniert mit klassischem Karo-Blazer.

brook-taverner-sophisticated-collection-blazer-calvi brook-taverner-sophisticated-collection-blazer-novara

Wichtig bei dieser Kombination ist bei beiden Kleidungsstücken die Wahl aus hochwertigen Materialen: Sie sollten auf qualitativ-hochwertige Hoodies setzen, deren Stoffe nicht zu schnell auswaschen und toll aussehen. Im Büro eignen sich zudem einfarbige Kapuzenpullis eher als die auffälligen Kollegen mit Print. Zudem sind schmal geschnittene Modelle für den Business-Look angebrachter als das Oversized-Format. Zu einem engen Kapuzenpullover kann sich dann auch ein schicker Blazer, der weiter geschnitten ist, paaren.

4. Die Bauchfrei-Variante: Kapuzenpullis in Crop-Optik

Weitaus sportlicher und lässiger als der Kapuzen-Bürolook ist die bauchfreie Variante des Pullovers. Sie sollte vor allem bei Freizeitaktivitäten und nicht bei Business-Meetings getragen werden! Gemeinsam mit einer High-Waist-Jeans und lässigen Turnschuhen in Weiß ist diese Kapuzenpulli-Variante ein perfekter Look für ein Treffen mit der Freundin im Café. Auch auf einem Sonntagsspaziergang kann man das Outfit legerer und gleichzeitig stilsicher paaren zu einer Bomberjacke in Big Size oder einem schicken Mantel!

just-hoods-girlie-cropped-zoodie-kapuzenpulli

Extra-Tipp: Das bauchfreie Modell des Kapuzenpullovers sieht aber auch zu einer Hose in Boyfriend-Optik ebenso cool aus wie zu einem schicken Rock. Möchte man es sportlicher, kann man das It-Piece sogar zu einer modischen Sporthose tragen und kreiert so das perfekte Outfit fürs Fitnessstudio!

5. Zeitloser Klassiker: Pullover und Hose

Ja, die allseits beliebte Kombination darf auch 2020 noch getragen werden: Klassisch kombiniert zu Jeanshosen jeder Art und Ausführung (eng-geschnittene Low-Waist als Röhre oder lockere High-Waist in Mom-Optik) geht der Streetstyle wohl kaum entspannter und mit mehr Tragekomfort.

Pullover und Hose kapuzenpulli
© Viacheslav Iakobchuk – stock.adobe.com

Damit der unaufgeregte Look nicht zu langweilig wird, kann man hier auf stylische Hingucker-Pieces setzen: So können zum Beispiel trendige Creolen oder eine Handtasche mit bunten Stickereien für die nötige Aufregung im Outfit sorgen. Zudem können auch Statement-Sneaker oder Boots (zum Beispiel im angesagten Animal Print) zu den Basics kombiniert werden!